Erschienen: 15.08.2016 Abbildung von Feichtenschlager | Entblößung und Verhüllung | Aufl. | 2016

Feichtenschlager

Entblößung und Verhüllung

Inszenierungen weiblicher Fragilität und Verletzbarkeit in der mittelalterlichen Literatur

lieferbar (3-5 Tage)

45,00 €

inkl. Mwst.

In den Warenkorb

Normalpreis

 

Aufl. 2016. Buch. 246 S. Hardcover

V&R unipress. ISBN 978-3-8471-0563-3

Format (B x L): 15,5 x 23,2 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Aventiuren; Band 011

Produktbeschreibung

Nacktheit – das bedeutet in der mittelalterlichen Literatur vielfach die Erscheinung bzw. die Inszenierung eines weiblichen Körpers im fragilen Kleid, dem hemde. Die Autorin untersucht spezifische Szenen der höfischen Epik, in denen der weibliche Körper im weißen Hemd gezeigt wird. Es geht ihr um Szenen der Entblößung und Verhüllung einer weiblichen Figur. Der Stoff – das Hemd – liegt der biologischen Körperhülle, der Haut, am nächsten und ist verdeckende Umhüllung und diaphane Oberfläche zugleich. Die Studie zeigt, dass das Hemd als symbolische und symbolisierte Ausdrucks- und Zeichenfläche fungiert, über die der Körper der Figur semantisiert wird.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...