Erschienen: 22.12.2005 Abbildung von Endtinger-Stückmann | Traumwelt von Kindern und Jugendlichen | 2005

Endtinger-Stückmann

Traumwelt von Kindern und Jugendlichen

Entwicklung - Verständnis - therapeutischer Umgang.

lieferbar, ca. 10 Tage

2005. Buch. XII, 138 S. Softcover

S.Karger. ISBN 978-3-8055-8067-0

Gewicht: 280 g

Produktbeschreibung

Träume von Kindern und Jugendlichen beschäftigen seit jeher Fachpersonen, die mit jungen Menschen zu tun haben. Verschiedene psychologische Schulen haben unterschiedliche Ansätze zum Verstehen von Träumen - bisher meist von Erwachsenen - formuliert. Hier wird nun erstmals die Traumentwicklung von Kindern und Jugendlichen unter Einbeziehung von Entwicklungspsychologie und kognitiver Linguistik beschrieben. Es handelt sich nicht um Traumdeutungen der gewohnten Art, sondern die Traumauslegungen basieren auf einem phänomenologischen Verständnis vom Menschen. Die Traumphänomene werden als solche betrachtet und ausgelegt, ohne dass von einem ‹dahinter verborgenen› Sinn ausgegangen wird. Träumen und Wachen sind unterschiedliche Existenzweisen des gleichen menschlichen Seins. Auch die Sprache, mit der ein Traum erzählt wird, ist die individuelle Sprache eines bestimmten Menschen, die sich im Laufe der Entwicklung vom Kind zum Jugendlichen verändert. Zunächst werden die physiologischen Grundlagen des Träumens umrissen und das Traumverständnis einzelner psychologischer Schulen skizziert. Eine Übersicht über die aktuelle Kindertraumforschung ergänzt den einleitenden Teil des Buches. Die Daseinsanalyse hat sich mit ihrem phänomenologischen Verständnis vom Menschen seit jeher auch mit Träumen befasst. Ihre wesentlichen Merkmale sowie die entwicklungspsychologischen Aspekte von Kindheit und Jugendalter bilden die Grundlage der folgenden daseinsanalytisch-phänomenologischen Traumauslegungen einer Auswahl aus 244 erhobenen Träumen junger Menschen im Alter zwischen 2 und 16 Jahren. Die Träume wurden im realen Lebensumfeld der Kinder und Jugendlichen erhoben (Heimtraumforschung im Sinne qualitativer Sozialforschung). Die Autorin schildert konkret und praxisbezogen die Traumentwicklung vom Kleinkind bis hin zum Jugendalter und gibt anhand von Beispielen Hinweise für die therapeutische Arbeit mit Träumen. Wer im Arbeitsfeld Kindheit und Jugend pädagogisch oder therapeutisch tätig ist, findet hier fundierte diagnostische und therapeutische Hinweise, die auch für andere Interessierte - etwa Eltern - zum Verstehen von Träumen und der jungen Träumenden beitragen können.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...