Erschienen: 17.08.1995 Abbildung von Emter | Literatur und Quantentheorie | 1995

Emter

Literatur und Quantentheorie

Die Rezeption der modernen Physik in Schriften zur Literatur und Philosophie deutschsprachiger Autoren (1925-1970)

1995. Buch. X, 358 S. Hardcover

De Gruyter. ISBN 978-3-11-014873-2

Gewicht: 649 g

Produktbeschreibung

Nach einem Überblick über die Reaktion der Philosophen auf die Erkenntnisse der modernen Physik wird hier in Ermangelung umfassender Studien mit einem Querschnitt durch die Rezeptionsgeschichte bis 1970 und in Einzelanalysen zu Robert Musil, Hermann Broch, Ernst Jünger, Gottfried Benn, Carl Einstein, Bertholt Brecht, Friedrich Dürrenmatt, Max Bense und Wolfgang Koeppen nachgewiesen, daß die Quantentheorie auf die Ausbildung moderner literarischer Konzepte entscheidenden Einfluß nahm.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...