Erschienen: 25.04.2013 Abbildung von Eckstein | Erinnerungen an Anton Bruckner | 2013

Eckstein

Erinnerungen an Anton Bruckner

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2013. Buch. 68 S. Softcover

Severus Verlag. ISBN 978-3-86347-496-6

Format (B x L): 12 x 19 cm

Produktbeschreibung

Friedrich Eckstein schildert in diesem kurzen Abriss seine Erinnerungen an Anton Bruckner; er selbst war Schüler des Komponisten und bezeichnete sich als 'eine Art von freiwilligem Privatsekretär' Bruckners. Zum einen schreibt Friedrich Eckstein über den Menschen Anton Bruckner, zum anderen widmet er sich dem Lehrer Anton Bruckner - seinen musiktheoretischen Ansichten und seinem Lehrsystem, immer wieder belegt durch Notenbeispiele und Aufzeichnungen und Randbemerkungen aus der Feder des Künstlers.

Anton Bruckner war einer der bedeutendsten Komponisten der Romantik. Über Bruckner kursieren viele Anekdoten, da manchen Zeitgenossen sein Verhalten 'sonderbar oder gar absurd' erschien. Seine innovative Musik prägte die Musikgeschichte des 20. Jahrhundert. Bedeutend sind seine elf großen Symphonien sowie seine Kirchenmusik - als Organist waren sein virtuoses Spiel und seine Improvisationen in ganz Europa bekannt. Daneben war Anton Bruckner Lehrer für Musiktheorie am Konservatorium in Wien - eine Aufgabe, die er mit großer Hingabe erfüllte.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...