Detailsuche

Dzierzon

Kommunale Kriminalprävention in Theorie und Praxis

Eine Bestandsaufnahme am Beispiel des Landes Brandenburg
1. Auflage 2016. Buch. 224 S. Softcover
Verlag f. Polizeiwissens. ISBN 978-3-86676-462-0
Format (B x L): 14.9 x 21.1 cm
Gewicht: 300 g

Dieses Buch schließt eine Forschungslücke der "Kommunalen Kriminalprävention": Die vorhandenen Standpunkte und konzeptionellen Ansätze der Theorie werden mit der Praxis des Landes Brandenburg verglichen. Dabei ist die zentrale Fragestellung, ob die bestehenden Präventionsgremien dem entspre-chen, was seit den 1990er Jahren in der vorherrschenden Literatur diskutiert wird. Wie bildet sich die aktuelle Präventionslandschaft in der Realität ab? Gibt es Querverbindungen zur fachlichen Auseinan-dersetzung sowohl der Befürworter als auch der Kritiker? Die Untersuchung bringt zwei Phänomene hervor: Zum einen die "symbolische" Kriminalprävention, zum anderen drei Grundtypen der aktiven Netzwerke. Es zeigt sich, dass die praktische Ausgestaltung den theoretischen Ansprüchen nur einge-schränkt gerecht werden kann. Daraus ableitend erfolgen Empfehlungen für die Präventionsarbeit.

Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
29,80 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bltlup