Erschienen: 21.05.2012 Abbildung von Düsterhöft | Schmerzmanagement bei blinden und sehbehinderten Menschen: Evaluation der praktischen Umsetzung in einer Blindenwohnstätte | 2012

Düsterhöft

Schmerzmanagement bei blinden und sehbehinderten Menschen: Evaluation der praktischen Umsetzung in einer Blindenwohnstätte

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2012. Buch. 148 S. Softcover

Diplomica Verlag. ISBN 978-3-8428-7949-2

Format (B x L): 15,5 x 22 cm

Gewicht: 270 g

Produktbeschreibung

Schmerzen und schmerzbedingte Probleme sind ein weit verbreitetes pflegerelevantes Problem und stellen Betroffene sowie an der Versorgung Beteiligte vor eine große Herausforderung. Eine wichtige Schlüsselrolle in der Betreuung von Menschen mit Schmerzen in einer stationären Pflegeeinrichtung nimmt das Pflegepersonal ein. Ihre Aufgabe besteht darin, mögliche Schmerzen bewohnerindividuell zu erkennen, die Schmerzintensität zu messen und anschließend adäquat zu handeln, um eine schnellstmögliche Schmerzreduktion bei den Betroffenen zu bewirken.
Handlungsleitend ist in diesem Buch die Evaluation der Umsetzung des Expertenstandards ,Schmerzmanagement' in der Pflege sowie die Darstellung der Ergebnisqualität nach erfolgreicher Implementierung eines hausinternen Pflegestandards in einer Blindenwohnstätte.
Grundlagen der vorliegenden Forschungsstudie bilden die im Expertenstandard zur Verfügung gestellten und weiterführend auf die Blindenwohnstätte angepassten Audit-Instrumente zur Dokumentenanalyse sowie Bewohnerbefragung. Eine schriftliche anonyme Mitarbeiterbefragung lässt zudem eine ganzheitliche Sicht auf das implementierte Schmerzmanagement zu.
Die Forschungsergebnisse zeigen, dass die Zielerreichungsgrade der einzelnen Standardkriterien des Expertenstandards in der Blindenwohnstätte teils hohe Werte erzielten, hingegen im Vergleich zur Modellimplementierung durch die Expertenarbeitsgruppe, sehr niedrige Erfüllungsgrade.
Resümierend kann festgehalten werden, dass die Implementierung des hausinternen Pflegestandards ´B 14 Schmerzmanagement` trotz bestehender und herausgearbeiteter Schwachstellen als ´erfolgreich` abgeschlossen werden kann. Dennoch sind zur zukünftigen Qualitätssteigerung im Sinne der individuellen Bewohnerversorgung weiterführende Interventionen notwendig - besonders im Bereich der gezielten Mitarbeiterschulung.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...