Erschienen: 30.06.2011 Abbildung von Dühren | Der Marquis de Sade und seine Zeit | 1. Aufl., Nachdruck der Originalausgabe von 1927 | 2011 | Ein Beitrag zur Kultur- und Si...

Dühren

Der Marquis de Sade und seine Zeit

Ein Beitrag zur Kultur- und Sittengeschichte des 18. Jahrhunderts. Mit besonderer Beziehung auf die Lehre von der Psychopathia Sexualis

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1. Aufl., Nachdruck der Originalausgabe von 1927 2011. Buch. 552 S. Softcover

Severus Verlag. ISBN 978-3-86347-079-1

Format (B x L): 13,5 x 21,5 cm

Produktbeschreibung

„Die Laster darf man nicht unterdrücken, da sie das einzige Glück unseres Lebens sind. Man muss sie nur mit einem solchen Mysterium umgeben, dass man niemals ertappt wird.“
(Marquis de Sade, Juliette)

Lebensweisheiten von einem, der es wissen muss: Sein „Laster“, die Neigung zur gewaltsamen sexuellen Unterwerfung seiner Gespielinnen, brachte dem Marquis de Sade eine langjährige Gefängnisstrafe ein.
Doch anstatt moralische Läuterung verschaffte ihm die Haftzeit ein neues Ventil für seine ausgefallenen sexuellen Phantasien: Die Schriftstellerei. Die pornographischen Inhalte seiner Werke – plastische Beschreibungen bizarrer, meist mit Gewalttätigkeit einhergehender Praktiken – stellt Eugen Dühren in Beziehung zu den sexualsoziologischen Verhältnissen im Frankreich des späten 18. Jahrhunderts und verschafft dem Leser so zunächst ein fundiertes Hintergrundwissen, bevor sich der Fokus auf die Biographie und das literarische Schaffen De Sades richtet.

Eugen Dühren war ein Pseudonym des Mediziners Iwan Bloch (1872-1922), der die Ergebnisse seiner Studien in der Sexualforschung in vielen weiteren wissenschaftlichen Schriften veröffentlichte.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...