Detailsuche

Döring

Heutige deutsche Sprache - ein Zeichen für ihren Verfall?

2018. Buch. 358 S. Softcover
R.G.Fischer Verlag GmbH ISBN 978-3-8301-1781-0
Format (B x L): 14.8 x 21.1 cm
Gewicht: 519 g

Gewiss, Sprache wandelt sich im Laufe der Zeit durch neue Erfindungen und Produkte und deren oft ausländische Namen, besonders in der Informationstechnik, aber auch durch Gleichgültigkeit beim Gebrauch deutscher Wörter. Heute sagt man: »Die Polizei war vor Ort. « Aber zugleich sagt man: »Die Polizei war am Unfallort. « Es heißt doch auch »Frankfurt am Main«, aber nicht »Frankfurt vor Main«. Ein solcher Wandel darf nicht dazu führen, dass die Regeln der deutschen Sprache außer Acht gelassen werden, denn die Verständigung wird sonst Schaden nehmen. Ludwig Döring, geboren 1937 in Ballenstedt/Harz, 1957-1961 Studium der Rechtswissenschaften in Berlin und Freiburg. Nach erstem und zweitem Staatsexamen (1961 und 1965) in Baden-Württemberg als Jurist tätig in der Industrie in Hessen, Bayern und Hamburg. Ab 1969 Regierungsassessor in der Bundeswehrverwaltung, von 1973-2000 Beamter im Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung, zuletzt als Regierungsdirektor. Mehrere Buchveröffentlichungen.

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
19,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/ceergf