Erschienen: 30.09.2009 Abbildung von Dräger | Hiroshima und Nagasaki als Endpunkte einer Konflikteskalation | 2009

Dräger

Hiroshima und Nagasaki als Endpunkte einer Konflikteskalation

Ein Beitrag zur Debatte über die Atombombenabwürfe

lieferbar (3-5 Tage)

2009. Buch , Buch. 101 S

Tectum. ISBN 978-3-8288-2045-6

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 161 g

Produktbeschreibung

Mit den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki im Jahr 1945 begann ein neues Zeitalter der internationalen Beziehungen. Nie zuvor hatte eine Waffe ihrem Besitzer so viel Macht verliehen, hatte solche Zerstörungskraft und tückischen Langzeitfolgen. Bis heute wurde die Atombombe nur zwei Mal eingesetzt, und zwar am Ende des Zweiten Weltkriegs von den USA gegen Japan, und dies obwohl sich die Niederlage Japans damals schon deutlich abgezeichnet hatte. Es gibt eine ganze Reihe von Gründen für die Atombombenabwürfe, doch welche davon letztlich ausschlaggebend waren, darüber streiten sich Historiker bis heute. Kathrin Dräger legt ein deutliches Gewicht auf einige dieser Faktoren. Mit Hilfe des Konflikteskalationsmodells von Friedrich Glasl beleuchtet sie nahezu hundert Jahre der japanisch-amerikanischen Geschichte, die fast durchweg von Spannungen und Konflikten beherrscht war. Zu Grunde liegt die These, dass die Ereignisse von Hiroshima und Nagasaki als Endpunkte einer Konflikteskalation zu betrachten sind. So kommt die Autorin zu dem Schluss, dass die Atombombenabwürfe nicht aus bestimmten, genau benennbaren Gründen erfolgten, sondern vor einem spezifischen Hintergrund. Diese Eskalationsdynamik hilft auch, Licht in weitere umstrittene Fragen der japanisch-amerikanischen Geschichte zu bringen - etwa ob der Krieg vermeidbar gewesen wäre oder warum Japan 1941 einen Krieg mit den USA anfing, obwohl die Erfolgsaussichten von vornherein gering waren.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...