Erschienen: 30.06.2000 Abbildung von Dongus | Die Oberflächenformen Südwestdeutschlands | 2000

Dongus

Die Oberflächenformen Südwestdeutschlands

Geomorphologische Erläuterungen zu Topographischen und Geologischen Übersichtskarten. [The surface relief of Southwestern Germany. A geomorphological appraisal of its topography and geology.]

sofort lieferbar!

2000. Buch. IX, 189 S. 1 Tabelle. Softcover

Borntraeger. ISBN 978-3-443-01042-3

Format (B x L): 17 x 24 cm

Produktbeschreibung

Dieses Buch soll die Lücke zwischen meist kurzen Darstellungen des südwestdeutschen Reliefs in Länderkunden und geomorphologischen Lehrbüchern und der großen Zahl geomorphologischer und geologischer Spezialarbeiten vermitteln. Es will eine Übersicht vermitteln und entstand auf der Basis eigener Geländebegehungen des Autors und ausgiebiger Literaturarbeit. Es wendet sich weniger an die wissenschaftlichen Kollegen als vielmehr an eine breitere Öffentlichkeit, die an landschaftsgeschichtlichen Fragen interessiert ist. Weil die Geomorphologie nicht nur die Wissenschaft von der Formung der Erdoberfläche ist, sondern auch den bei der Formung entstandenen und entstehenden Formenschatz betrachtet, hat die Beschreibung des Reliefs besonderes Gewicht. Sie ist entweder im Gelände oder aber, und dies wohl meist, an Hand von Karten nachvollziehbar. Topographische Karten sind die vielseitigsten, getreuesten und wichtigsten Abbildungen von Teilen der Erdoberfläche. Sie flächig und räumlich zu lesen und zu benutzen ist eine unumgängliche Voraussetzung zum Verständnis des Textes. Empfohlen werden die vom Landesvermessungsamt herausgegebenen (amtlichen) Topographischen Karten 1:100 000 und die vom Institut für Angewandte Geodäsie entwickelten Übersichtskarten 1:200 000. In den Grundgebirgsschollen bilden sie nahezu die einzige Hilfe für das Verständnis des Reliefs. Die Abbildungsmaßstäbe 1:50 000 und 1:25 000 sind für Übersichten weniger gut geeignet. Im Schichtstufenland, wo deutliche Beziehungen zwischen Gestein, Schichtlagerung und Relief bestehen, aber auch auf der Alb, im Alpenvorland und im Oberrheintiefland sind neben den Topographischen auch Geologische Übersichtskarten für das Verständnis des Textes grundlegend. Neben der nur als Grundlage geeigneten, vom Geologischen Landesamt in Baden-Württemberg entwickelten Karte 1:1 000 000 mit ihren ausgezeichneten Erläuterungen (12. Aufl. 1998) und der Karte 1:500 000 bzw. der REGELMANN'schen Karte 1:600000 sind vor allem die Übersichtskarten 1:200000 zu empfehlen. Die seit den Dreißigerjahren mehrfach neu aufgelegte Geologische Übersichtskarte von (Baden-) Württemberg 1:200 000 (ohne Höhenlinien) wird durch die modernere Geologische Übersichtskarte der Bundesrepublik Deutschland 1:200 000 (mit Höhenlinien) ergänzt, die allerdings noch nicht vollständig erschienen ist. Dazu treten einige für Übersichten geeignete Blätter 1:100 000 und 1:50000 mit Erläuterungen. Die ebenfalls noch nicht vollständige Spezialkarte 1:25000 mit Erläuterungen wurde zwar in der Textverarbeitung benützt, ist aber wegen ihres großen Maßstabs für Ubersichten kaum geeignet.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...