Erschienen: 22.09.2003 Abbildung von Döring | »Ich stellte mich unter, ich machte mich klein« | 2003 | Wolfgang Koeppen 1933–1948 | 3528

Döring

»Ich stellte mich unter, ich machte mich klein«

Wolfgang Koeppen 1933–1948

vergriffen, kein Nachdruck

12,99 €

inkl. Mwst.

2003. Buch. 358 S. Softcover

Suhrkamp. ISBN 978-3-518-45528-9

Das Werk ist Teil der Reihe: suhrkamp taschenbuch; 3528

Produktbeschreibung

Wolfgang Koeppen (1906-1996) ist im Bewußtsein der literarischen Welt der berühmte Autor seiner Nachkriegstrilogie Tauben im Gras, Das Treibhaus, Der Tod im Rom. Ein unbestechlicher Kritiker des deutschen Wirtschaftswunders, später ein Reiseschriftsteller, schließlich der berühmteste "Schweiger" in der Literaturgeschichte der Bundesrepublik Deutschland: ein Mythos bereits zu Lebzeiten.
Koeppen verstummte als Autor, weil er seinen immer wieder annoncierten "großen Roman" nicht beenden konnte - einen Roman, der seine widerspruchsvolle Lebensgeschichte während des "Dritten Reichs" literarisch darstellen wollte: "Ich bin auf der Suche nach einer Romanfigur, die ich selbst bin."
Die vorliegende Werkbiographie des unbekannten Koeppens von den publizistischen Anfängen bis hin zur Nachkriegstrilogie, die Rekonstruktion seines Lebens und Schaffens in den Jahren 1933 bis 1948, wird andeuten, warum Koeppen mit seinem "großen Roman" scheiterte.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...