Erschienen: 31.05.2016 Abbildung von Döhl | Mashup in der Musik | 2016 | Fremdreferenzielles Komponiere... | 19

Döhl

Mashup in der Musik

Fremdreferenzielles Komponieren, Sound Sampling und Urheberrecht

lieferbar (3-5 Tage)

2016. Buch. 416 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-3542-3

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 642 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Musik und Klangkultur; 19

Produktbeschreibung

Sampling - ein Dauerproblem für Ästhetik und Urheberrecht. Am Beispiel des musikalischen Genres des Mashups geht Frédéric Döhl der Frage nach, wann in auditiven digitalen Adaptionskulturen ästhetische Selbstständigkeit entsteht. Selbstständigkeit ist zugleich der Schlüsselbegriff für den Umgang mit Adaptionen im Urheberrecht. Dem ungeachtet findet sich das Mashup insgesamt in der Illegalität wieder. Als Antwort hierauf refokussiert die Studie das Urheberrecht auf den ästhetischen Gehalt des Selbstständigkeitsbegriffs. Dieser flexible Lösungsansatz ermöglicht es, weithin als kulturell bedeutend rezipierte Arbeiten wie das 'Grey Album' (2003) von Brian Burton außerhalb der Illegalität zu positionieren - in welche sich Sampling-Praktiken wie das Mashup noch immer ohne Beachtung der kreativen Qualität und kulturellen Relevanz des Einzelfalls gedrängt sehen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...