Erschienen: 12.10.2015 Abbildung von Dobusch | Diversity Limited | 1. Auflage | 2015 | beck-shop.de

Dobusch

Diversity Limited

Inklusion, Exklusion und Grenzziehungen mittels Praktiken des Diversity Management

Buch. Softcover

2015

xiv, 282 S. Bibliographien

Springer VS. ISBN 978-3-658-11363-6

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 394 g

Produktbeschreibung

Die empirisch fundierte Untersuchung von Laura Dobusch zum Diversity Management ermöglicht einen differenzierten Einblick in dessen Inklusionspotenzial für historisch benachteiligte Gruppen und offenbart gleichzeitig, dass Exklusionsrisiken fortbestehen oder dadurch erst hervorgebracht werden. Der Vergleich von Nicht-/Behinderung und Geschlecht im Rahmen von Diversity Management zeigt dabei, wie Organisationen zwischen legitimer und illegitimer Vielfalt unterscheiden: die Annahme adäquater Leistungserfüllung wird zum entscheidenden Kriterium. Leistung selbst, ihre Messbarkeit sowie die Bedingungen ihrer Erbringung finden jedoch kaum Thematisierung.   Der Inhalt Diversity (Management) – Spezifizierung und Forschungsdesiderat Nicht-/Behinderung und Geschlecht – Unterschiede und Gemeinsamkeiten Inklusion und Exklusion – eine Systematisierung Leitlinien einer an Foucault orientierten Diskursanalytik Das Netz des Diversity Management-Dispositivs   Die Zielgruppen ·         Dozierende und Studierende der Soziologie, der Organisationsforschung, der Geschlechterforschung und der Disability Studies ·         PraktikerInnen, die sich mit Diversity Management und dem Manag ement von Veränderungsprozessen in Organisationen beschäftigen   Die Autorin Dr. Laura Dobusch ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik sowie am Lehrstuhl für Diversitätssoziologie der Technischen Universität München.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...