Erschienen: 01.01.1981 Abbildung von Dittrich | Zur Berechnung der Stabilität der Gestellbewegungen ebener Mechanismen | 1981

Dittrich

Zur Berechnung der Stabilität der Gestellbewegungen ebener Mechanismen

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1981. Buch. 88 S. 18 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover

VS Verlag für Sozialwissenschaften. ISBN 978-3-531-03035-7

Gewicht: 184 g

Produktbeschreibung

Das Bestreben, die Leistung und Produktivitiit von Maschinen zu steigern, fllhrt oftmals zu einer Erhohung der Geschwindigkeiten und Drehzahlen be­ wegter Maschinenteile. Dies hat groBere Massenkriifte, hohere Werkstoff­ beanspruchungen und - insbesondere bei sich periodisch wiederholenden Arbeitsvorgiingen - das verstiirkte Auftreten unerwUnschter Schwingungen der ganzen Maschine oder einzelner Baugruppen zur Folge. Da die Schwin­ gungen im allgemeinen einen unruhigen Maschinenlauf, eine verstiirkte Geriiuschabstrahlung, eine schnellere MaterialermUdung und eine Vermin­ derung der Arbeitsgenauigkeit verursachen, ist man bestrebt, ihre Ent­ stehung bereits im Entwurfsstadium einer Maschine durch geeignete Wahl des Arbeitsverfahrens, der Abmessungen, der Werkstoffe und Maschinen­ elemente sowie der Betriebsbedingungen zu verhindern. Um beurteilen zu konnen, wie sich einzelne Konstruktionsparameter auf das Schwingungs­ verhalten einer Maschine auswirken, ist eine m5glichst genaue Kenntnis der Getriebedynamik erforderlich. Unter Getriebe sei hierbei ganz aUge­ mein jede mechanische Einrichtung zum Uebertragen von Bewegungen und Kriiften oder zum FUhren von Punkten eines Korpers auf bestimmten Bah­ nen verstanden. 1st das Uebersetzungsverhiiltnis des Getriebes nicht kon­ stant, so spricht man - in Anlehnung an den internationalen Sprachge­ brauch - in neuerer Zeit hiiufig auch von Mechanismus, um derartige un­ gleichformig Ubersetzende Getriebe begrifflich gegen die gleichfOrmig Ubersetzenden Getriebe (z. B. Zahnrad- und Zugmittelgetriebe) abzugren­ zen. 1m folgenden soll das Schwingungsverhalten des elastisch gelagerten Ge­ stells eines Mechanismus mit gleichfOrmigem Antrieb untersucht werden.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...