Erschienen: 22.02.2018 Abbildung von Dirk Pörschmann. Evakuierung des Chaos | 1. Auflage | 2018 | beck-shop.de

Dirk Pörschmann. Evakuierung des Chaos

Zero zwischen Sprachbildern der Reinheit und Bildsprachen der Ordnung

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2018

286 S.

König, Walther. ISBN 978-3-96098-294-4

Format (B x L): 15.9 x 23.3 cm

Gewicht: 529 g

Produktbeschreibung

Es weckt ein Unbehagen, wenn Künstler der 1950er- und 60er-Jahre nach den Reinigungsexzessen der Nationalsozialisten die Metapher der Reinheit für ihre künstlerische Arbeit benutzen. Existierte in den Nachkriegsjahren ein kollektiver blinder Fleck? Im Mittelpunkt der Publikation steht die internationale Zero-Bewegung. Anhand von Kunstwerken, Aktionen und Proklamationen ihrer wichtigsten Protagonisten (Heinz Mack, Otto Piene, Günther Uecker, Jan Schoonhoven, Yves Klein, Piero Manzoni u. a.) werden die Hintergründe geklärt, die das Thema der Reinheit zu einem zentralen Aspekt ihrer Kunst werden ließ. Neben der Untersuchung zahlreicher schriftlicher Quellen von Künstlern und Kunstkritikern werden auch die kulturhistorischen Bedingtheiten der langen fünfziger Jahre thematisiert. Durch die nun vorliegende Analyse der antagonistischen Haltung der Zero-Künstler gegenüber der "art informel" entsteht ein variantenreiches Kaleidoskop europäischer Nachkriegskunst.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...