Erschienen: 08.06.2020 Abbildung von Dinges / Pfütsch | Männlichkeiten in der Frühmoderne | 1. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Dinges / Pfütsch

Männlichkeiten in der Frühmoderne

Körper, Gesundheit und Krankheit (1500–1850)

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2020

536 S. 15 s/w-Abbildungen, 7 Farbabbildungen, 4 s/w-Tabelle

Franz Steiner. ISBN 978-3-515-12646-5

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 1341 g

Produktbeschreibung

Ist bereits in der Frühen Neuzeit eine Dichotomie der Geschlechter bezüglich ihrer Gesundheit erkennbar? Lässt sich ein spezifisch männlicher Gesundheitshabitus feststellen? Und wie entwickelte sich dieser zwischen 1500 und 1850? Die Autorinnen und Autoren rekonstruieren das Verhältnis von Männlichkeit und Gesundheit in dieser Epoche und gehen nach einem großen Forschungsüberblick durch intersektionale Zugänge in Bezug auf Stand, Profession, Lebensalter, Religion, "Behinderung" und Sexualität der Frage nach einem besonderen männlichen Gesundheitsverhalten nach. Die Beiträge bieten eine quellenbasierte Analyse der je vorherrschenden Körperpraktiken und Wissensbestände von Bauern, Handwerkern, Söldnern, Offizieren, verarmten Städtern, Impotenten, verurteilten Mördern, Stummen, Zwergwüchsigen, Gelehrten, pietistischen Predigern, jüdischen Patienten, Adeligen und Karl VI.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...