Erschienen: 05.02.2020 Abbildung von Dikau / Eibisch | Geomorphologie | 1. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Dikau / Eibisch / Eichel

Geomorphologie

Buch. Hardcover

2020

xii, 489 S. 7 s/w-Abbildungen, 390 Farbabbildungen, Bibliographien

Springer Spektrum. ISBN 978-3-662-59401-8

Format (B x L): 21 x 27,9 cm

Gewicht: 1692 g

Produktbeschreibung

Dieses Lehrbuch vermittelt Ihnen Einblicke, wie Gletscher, Bergstürze, Flüsse oder Vulkanausbrüche die Reliefformen unserer Erde erschaffen, verändern und zerstören. Sie erfahren, welch außerordentliche Vielzahl der von Menschen unberührten natürlichen Prozesse an der Formung der Erdoberfläche mitwirken. Unser Buch hilft Ihnen, diese Vielfalt zu ordnen und in eine übersichtliche Systematik zu bringen. Die einzelnen Prozesse und Formen werden in Grundzügen beschrieben und mit zahlreichen fotographischen Beispielen dokumentiert. Daneben bieten wir Ihnen allgemeine Grundlagen für das Verständnis der reliefformenden Prozesse, wie die Art und Weise der Wissensgewinnung oder die Entwicklungsgeschichte der Reliefformen. Um Ihnen einen Einblick in die Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens zu geben, haben wir zwei Fallstudien in das Lehrbuch aufgenommen. Sie zeigen exemplarisch, welche Konsequenzen die menschlichen Eingriffe in die Reliefformen bewirken können und welche Folgen in Zukunft möglich sind. Wir erhoffen uns, dass dieses Lehrbuch Wissen vermittelt, Fragen beantwortet, den Blick auf unsere Erdoberfläche schärft und Leidenschaften für die natürlichen Reliefformen weckt. Als Bestandteil des Naturschönen bilden sie Erscheinungen, die es zu erhalten und zu schützen gilt. Die Autoren Richard Dikau ist pensionierter Professor für Geomorphologie an der Universität Bonn. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Hochgebirge und in der Erkundung menschlicher Einflüsse auf die Erdoberfläche. Er hat den Masterstudiengang KaVoMa (Katastrophenvorsorge – Katastrophenmanagement) ins Leben gerufen. Katharina Eibisch hat ihren M.Sc. in Geographie an der Universität Bonn absolviert und war dort in der Lehre tätig. Ihr Interesse gilt vor allem der Beziehung zwischen Geomorphologie und Flora. Seit Anfang 2019 lebt sie mit ihrer Familie in Malawi, Afrika. Jana Eichel interessiert sich für Pflanzen und Landschaften und hat beides in ihrer Promotion an der Universität Bonn in der Biogeomorphologie verknüpft. Heute arbeitet sie am Karlsruher Institut für Technologie und forscht zu Rückkopplungen zwischen ökologischen und geomorphologischen Prozessen in den Schweizer Alpen und den Südalpen Neuseelands. Karoline Meßenzehl promovierte an den Universitäten Bonn und Oxford zu paraglazialen Felsinstabilitäten und Verwitterungsprozessen in Hochgebirgssystemen. In ihren Forschungsarbeiten steht die Skalenproblematik im Zentrum. Seit Mai 2018 bringt sie die Geomorphologie und Erkenntnistheorie in die Praxis und arbeitet als Naturgefahrenmanagerin bei der DB Netz AG. Manuela Schlummer-Held ist Diplom-Geographin und war mehrere Jahre an der Universität Bonn u.a. in der Bodenerosionsforschung und der Group on Earth Observations aktiv. Neben Bodenerosion interessiert sie sich für alle Fragen rund um den Sedimenthaushalt und die theoretische Geomorphologie. Zurzeit ist sie an der Universität Stuttgart tätig.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...