Erschienen: 31.03.2014 Abbildung von Dietl | Erinner dich, dass du Gott vergisst | 2014 | Der europäische Atheismus im 2...

Dietl

Erinner dich, dass du Gott vergisst

Der europäische Atheismus im 20. Jahrhundert als Erinnerungsverweigerung und Absolution im Kontext des europäisch-christlichen Geschichtszusammenhangs

2014. Buch. 153 S. Softcover

Bautz, Traugott. ISBN 978-3-88309-877-7

Format (B x L): 15.4 x 22.6 cm

Gewicht: 241 g

Produktbeschreibung

Die Arbeit widmet sich dem Versuch, die Konsequenz eines wirklichen Atheismus im Kontext von Erinnerung und Geschichtszusammenhang zu erfassen. Dabei wird der Frage nach der Definition und Ausprägung eines Atheismus nachgegangen, ebenso wie nach Erinnerung und Gedächtnis und der Rolle der Religion dabei. Der Atheismus wird hierbei als ein Versuch aufgefasst, den Menschen als geschichtliches Wesen von einer christlichen Tradition und Gott zu befreien. Die Konzentration liegt hierbei auf der umfassenden philosophisch-atheistischen Konzeption des französischen Existenzialismus, der Philosophie des Absurden von Albert Camus, dem mystischen Atheisten George Bataille und schließlich auch auf den innertheologischen Versuchen, einen Atheismus aus dem Glauben heraus zu formulieren, wobei ein besonderer Fokus auf Rabbi Richard Rubenstein und seiner "Gott-ist-tot-Theologie" liegt. Regina Dietl ist evangelische Theologin und Philosophin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Religionsphilosophie, die Theologie aller drei Konfessionen und die französische Philosophie des 20. Jahrhundert, besonders der Existenzialismus und die Diskursanalyse.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...