Erschienen: 23.10.2019 Abbildung von Diagne | Schweres Schweben | 2019 | Qualitäten der gravitas in Pin... | 53

Diagne

Schweres Schweben

Qualitäten der gravitas in Pina Bauschs Orpheus und Eurydike

sofort lieferbar!

Buch. Softcover

2019

344 S.

transcript. ISBN 978-3-8376-4665-8

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 534 g

Das Werk ist Teil der Reihe: TanzScripte; 53

Produktbeschreibung

Die Gleichzeitigkeit von schwer und leicht im Denken und Bewegen wird seit der Antike gravitas genannt. In der Barockzeit entstand daraus eine Grundhaltung: Mit dem Luftschritt pas grave wird der Körper kurz vor dem Bodenkontakt angehoben. Später entwickelte sich das Ideal der schwerelosen Ballerina, von dem sich Tanzschaffende seit der Moderne wiederum deutlich distanzieren. In Pina Bauschs Tanzoper Orpheus und Eurydike scheinen die Dichotomien schwer/männlich vs. leicht/weiblich umgewertet: Mühevoll trägt Orpheus seine schwere Schattenfrau Eurydike durch den Hades. Mit dem Schweren Schweben entwickelt die Studie eine Denkfigur, die das Schweben in der europäisch geprägten Kulturgeschichte anhand des Tanztheaters neu kontextualisiert.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...