Erschienen: 12.04.2018 Abbildung von Derenda | Kunst als Beruf | 1. Auflage | 2018 | beck-shop.de

Derenda

Kunst als Beruf

Käthe Kollwitz und Elena Luksch-Makowskaja

Buch. Softcover

2018

562 S. KART

Campus Verlag GmbH. ISBN 978-3-593-50830-6

Format (B x L): 14.2 x 21.3 cm

Gewicht: 700 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Geschichte und Geschlechter

Produktbeschreibung

Was zeichnete eine professionelle bildende Künstlerin um 1900 aus? Käthe Kollwitz gehörte zu den wenigen Frauen, die schon von ihren Zeitgenossen als Künstlerin anerkannt wurden. Auch die aus Russland stammende Elena Luksch- Makowskaja verfolgte zielstrebig ihre künstlerische Karriere. Maria Derenda untersucht anhand zahlreicher Briefe, Tagebücher und autobiografischer Notizen die Vorstellungen von Arbeit und Beruf bei Kollwitz und Luksch- Makowskaja. Der Vergleich der beiden Künstlerinnen zeigt nicht nur deren unterschiedliches Berufsideal, sondern auch die Strategien, die beide nutzten, um sich innerhalb des männlich dominierten Kunstbetriebes zu etablieren.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...