Erschienen: 30.11.2020 Abbildung von Déran | Neue Theologie Physik Indizien Experimente | 1. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Déran

Neue Theologie Physik Indizien Experimente

Grundlagendiskussion neuer Felder der Theologie zur Koexistenz der Religionen

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Hardcover

2020

492 S. HC runder Rücken mit Schutzumschlag.

Books on Demand. ISBN 978-3-7526-7398-2

Format (B x L): 15.3 x 21.6 cm

Gewicht: 833 g

Produktbeschreibung

Theologie ist nicht begrenzt auf die Bereiche unserer Religionen, sondern ein weites Feld theologischer Fragen und Antworten warten darauf, erkannt zu werden.

Du begibst dich auf eine Forschungsreise, ausschließlich durch wissenschaftlicher Betrachtung, zu neuen theologischen Horizonten und wirst erstaunliche Erkenntnisse aus dem Unbekannten entdecken.

Am Anfang steht die Frage, wie es denn möglich sei, dass ein Etwas aus dem Nichts entstehen konnte, bevor Gott entstand. Die Erörterungen zeigen uns, dass wir sehr wahrscheinlich nicht in einer realen Welt leben, sondern in einem virtuellen Raum, vielleicht ein Traum Gottes. Wir finden in unserer Welt Indizien für diese Annahme, einen Beweis dafür bringt uns die Betrachtung über das Paradoxon der Rotlichtverschiebung.

Dass unser Ich nicht ein singuläres Bewusstsein ist, sondern aus mehrschichtigen Formen von Bewusstsein besteht, und dass wir Menschen letztlich nur der irdische Teil eines größeren Wesens sind, dessen eigentliches Bewusstsein mit uns im Jenseits verbunden ist, zeigt uns die Betrachtung eines vielfach wiederholten Experimentes zur Frage des freien Willens.

Viele weitere Erkenntnisse werden wissenschaftlich erörtert, dass das Leben mit dem Tod nicht zu ende sein kann, wo das Jenseits liegt, dass nicht Gott für unser Unglück verantwortlich ist, und dass Gut und Böse möglicherweise die beiden Gegenpole sind, welche eines Tages die Realität erschaffen können.

Die Betrachtungen führen uns zu den physikalischen Grundlagen, dass Zeit und Raum nur unterschiedliche Wirkungen einer einzigen Ursache sind und damit zu einem Modell der Nahtstelle zwischen Jenseits und Diesseits als Grundlage für eine mögliche Kommunikation mit dem Jenseits.

Weitere Diskussionsgrundlagen nähern sich theologischen Fragen zur Allmacht Gottes, ob Überlieferungen tatsächlich das richtige Wort Gottes sein können, wo denn physikalisch ein Ort der Hölle sein könnte und ob es eine Form der Sünde oder Schuld gibt.

Die Erkenntnisse aus den Erörterungen lassen uns verstehen, dass Theologie wissenschaftlich begründet werden kann und weitaus mehr ist als die Sicht heutiger Religionen.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...