Erschienen: 31.03.2015 Abbildung von Depner | Dinge in Bewegung - zum Rollenwandel materieller Objekte | 1. Auflage | 2015 | beck-shop.de

Depner

Dinge in Bewegung - zum Rollenwandel materieller Objekte

Eine ethnographische Studie über den Umzug ins Altenheim

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2015

274 S

transcript. ISBN 978-3-8376-2765-7

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 429 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kultur und soziale Praxis

Produktbeschreibung

Warum bauen Menschen zu Dingen eine Beziehung auf? Einen Beitrag zur Klärung dieser Frage bietet Anamaria Depners ethnologische Betrachtung des Umzugsprozesses ins Altenheim. Hierbei überrascht der Umgang mit den eigenen Sachen - nicht zuletzt, weil er mitunter destruktiv ist. Die Analyse der Beobachtungen zum situativen Bedeutungswechsel der Dinge und der Emotionen, die Menschen ihnen entgegenbringen, bilden die Grundlage für eine allgemeine Objekttheorie, die zeigt: Der Mensch-Ding-Beziehung liegt weniger die sogenannte Agency der Dinge zu Grunde als vielmehr ihre physisch-materielle Präsenz.
Die Untersuchung liefert ein empirisch fundiertes, theoretisches Modell für die Material Culture Studies sowie unterschiedliche Anknüpfungspunkte für gerontologische Forschung.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...