Erschienen: 27.03.2008 Abbildung von Dell / Elmedlaoui | Poetic Meter and Musical Form in Tashlhiyt Berber Songs | 2008 | 19

Dell / Elmedlaoui

Poetic Meter and Musical Form in Tashlhiyt Berber Songs

lieferbar, ca. 10 Tage

2008. Taschenbuch , vollständige Transkriptionen von 9 Liedtexten, Skandierungen , Anhang mit Liedbeispielen und 9 Songs (inkl. Anwendungssoftware 'Audacity').. VIII, 274 S. CD-ROM, Index, Übers., zahlr. Noten, 4 Illustrationen, 3 Tabellen. Softcover

Rüdiger Köppe. ISBN 978-3-89645-398-3

Format (B x L): 24 x 17 cm

In englischer Sprache

Das Werk ist Teil der Reihe: Berber Studies; 19

Produktbeschreibung

The present book deals with the metrical form of texts in the songs of the Tashlhiyt Berber. Tashlhiyt Berber is a language of western Morocco spoken by around five million people.
The Tashlhiyt Berber singing tradition uses a wide array of different meters. The authors encountered over a hundred different meters, with length ranging between four to twenty syllables. They claim that these meters do not form a fixed list whose members are memorized one by one by native speakers. Rather, they are generated by a productive system which is analyzed here.

The authors’ starting point is the ground-breaking work on versification in Tashlhiyt Berber and Tamazight Berber by Hassan Jouad. His most important discovery about versification in these languages is that it is based on a distinction between heavy and light syllables, and that if two strings of words are built on the same meter, they have the same number of syllables, with heavy and light syllables arranged in the same order.

Whereas the best-studied meters in the world’s poetic traditions are periodic, that is, built up from successive repetitions of the same pattern, Tashlhiyt Berber meters are apparently aperiodic. Nevertheless, the authors argue that a subset of these meters have a four-mora periodicity.

The first chapters of the book deal with basic notions on texts and tunes and with foot structure; they present the outlined meter system and define ‘straight’ meters and their alignment with the musical beats in the songs. The following chapters address general issues like the division of verse into successive syllabification domains, text settings at the syllable level and below, and levels of representation for the correspondence between text and tune in singing.
The book contains complete transcriptions of nine Tashlhiyt Berber songs. The accompanying CD-ROM includes recordings of all these songs. Additionally, the CD-ROM contains the free software application 'Audacity' which displays annotated sound waves for all the songs. The labelling allows readers to easily locate any line or portion of a song and play it repeatedly.
German summary:
Das vorliegende Werk untersucht die metrischen Formen von Tashlhiyt-Berber-Liedtexten. Das Tashlhiyt-Berber wird im westlichen Marokko von etwa fünf Mio. Menschen gesprochen.

Diese Gesangstradition weist eine enorme Anzahl unterschiedlicher Metren auf. Die Autoren haben über 100 verschiedene Metren mit einem Ausmaß von vier bis 20 Silben definiert und stellen die These auf, dass diese Metren nicht als festgelegte Listen mit auswendig gelernten Einzelteilen von Sprechern gespeichert, sondern dass sie vielmehr als produktives System generiert und abgerufen werden.

Ein Eckstein dieser Analysen ist die bahnbrechende Arbeit von Hassan Jouad über Verskunst in Tashlhiyt und Tamazight-Berber. Entscheidend ist hierbei die Erkenntnis, dass die Verskunst auf der Unterscheidung zwischen schweren und leichten Silben basiert und dass zwei Wortreihen mit gleichem Meter auch die gleiche Silbenzahl in der gleichen Anordnung von schweren und leichten Silben aufweisen.
Im Gegensatz zu griechischen oder englischen Hexa- und Panmetren ist die Regelmäßigkeit der Tashlhiyt-Metren wesentlich schwieriger zu greifen. Die Autoren können diese zugrundeliegende Periodik jedoch zumindest teilweise erfolgreich darstellen und analysieren.

Das Buch beschäftigt sich zunächst mit Versformen, Texten und Melodien und dem Metrensystem. Eindeutige Metren sowie die Anordnung mit dem Takt werden an ausgesuchten Liedern definiert. Im Weiteren werden generelle Aspekte (Versteilung (Silbenteilung), Textsetzung auf Silbenebene und darunter, abstrakte und zugrundeliegende Repräsentationsebenen der Relation zwischen Text und Melodie) diskutiert.
Das Werk enthält zusätzlich vollständige Transkriptionen der neun Tashlhiyt-Lieder. Auf der beiliegenden CD-ROM können außerdem alle Lieder abgespielt werden und mittels der kostenlosen Anwendungssoftware 'Audacity' alle Annotationen der Audio-Dateien angezeigt werden. Die Struktur dieser CD-ROM ermöglicht es dem Leser bzw. Hörer, jede beliebige Zeile oder Strophe zu finden und wiederholt abzuspielen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...