Erschienen: 30.11.2016 Abbildung von Degner / Wörgötter | Literarische Geheim- und Privatsprachen | 1. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Degner / Wörgötter

Literarische Geheim- und Privatsprachen

Literaturwissenschaftliche und linguistische Perspektiven

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2016

283 S.

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-6050-2

Format (B x L): 15.7 x 23.3 cm

Gewicht: 435 g

Produktbeschreibung

U. Degner / M. Wörgötter: Einleitung- U. Stadler: Kafkas Geheimpoetik oder schreiben als leben auf der Fensterkante - C. König: Idiomatik - Paul Valérys Französisch in Rilkes späten deutschsprachigen Gedichten - E. Mengaldo: Semantische Codierung und syntaktische Ambivalenz in der modernen Lyrik. Zu Verschlüsselungsverfahren bei Georg Trakl - F. Christen: Logiken des Sinns - Logiken der Schrift. Überlegungen zur Textgenese und Deutung von Trakls später Dichtung - B.-M. Schuster: Eine Privatsprache in statu nascendi? Linguistische Betrachtungen zum lyrischen Werk Kurt Schwitters' - E.-M. Thüne: "Wirst du dein Geheimnis sagen?" Intertextuelle und semiotische Bezüge in Anagrammen von Unica Zürn - I. Fussl: ,Entferntes Verstehen' durch das Sprachgitter. Zur Geheim- und Privatsprache in der Lyrik Paul Celans - H. Höller: Zur Poetik der Geheimsprache im Werk Ingeborg Bachmanns - N. C. Wolf: Die Sprache des Wahnsinns. Ernst Herbeck, Heinar Kipphardt und W.G. Sebald - U. Fix: Verrätseln, um doch verstanden zu werden. Indirektes Schreiben als Mittel politisch-widerständiger Lyrik - M. Wörgötter: "Warum fällt mir dein Text so schwer?" Zur Poetik der Geheimsprache bei Marie-Thérèse Kerschbaumer - F. Sedlmeier: Kunst als allegorische Geheimsprache und ihre privatsprachliche Rezeption in der intermedialen Poetik von Don DeLillos Falling Man - E. Prak-Derrington: Das klare Geheimnis der Wiederholung am Beispiel von Herta Müllers Roman Atemschaukel - C. Peck: Die Ohnmacht der "Trüffelschweine". Andrea Winklers Aus dem Gras bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur - C. Spieß: Verschlüsselte Botschaften. Zur Funktion syntaktischer und semantischer Strukturen in Andrea Winklers Prosatext Drei, vier Töne, nicht mehr. Elf Rufe

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...