Erschienen: 30.06.2015 Abbildung von de Bruyn | Der vorläufige Gläubigerausschuss im Insolvenzeröffnungsverfahren | 1. Auflage | 2015 | 45 | beck-shop.de

de Bruyn

Der vorläufige Gläubigerausschuss im Insolvenzeröffnungsverfahren

Beiträge zum Insolvenzrecht, Band 45

lieferbar, ca. 10 Tage

Einzeldarstellung

Buch. Softcover

2015

XVI, 282 S.

RWS Verlag. ISBN 978-3-8145-1645-5

Format (B x L): 14,6 x 20,8 cm

Gewicht: 369 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Beiträge zum Insolvenzrecht; 45

Produktbeschreibung

Die Mitglieder des vorläufigen Gläubigerausschusses sollen vor allem in großen Unternehmensinsolvenzen die frühen und wichtigen Entscheidungen des Insolvenzeröffnungsverfahrens unterstützen und überwachen. Gemäß den Bestimmungen des ESUG wird den Gläubigern dabei auch die weichenstellende Entscheidung über die Person des vorläufigen Insolvenzverwalters anvertraut

Von der frühzeitigen Einbindung in die wichtigen Entscheidungen des Verfahrens verspricht sich der Gesetzgeber eine größere Bereitschaft der Gläubiger, eine Sanierung des Schuldners zu unterstützen

Die unübersichtlichen Regelungen zur Beteiligung des vorläufigen Gläubigerausschusses im Eröffnungsverfahren führen jedoch zu Unsicherheiten bei den Beteiligten. Das Werk untersucht die Fragen um die frühzeitige Bestellung des Gläubigerausschusses im Eröffnungsverfahren und entwickelt Lösungen, die zu einer größeren Akzeptanz des Gremiums in der insolvenzrechtlichen Praxis beitragen sollen.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...