Abbildung von Datenübermittlung zwischen (Konzern-) Unternehmen (LIVE-WEBINAR) | | | beck-shop.de

Christopher Götz, LL.M. (New York)

Datenübermittlung zwischen (Konzern-) Unternehmen (LIVE-WEBINAR)

EU-Datenschutzgrundverordnung und BDSG-neu

534,31 €

inkl. Mwst.

In den Warenkorb

22.06.2021 | Online

 

Seminarberatung

Tel.: (0 89) 381 89 - 503

Fax: (0 89) 381 89 - 547

seminare@beck.de

Seminar / Live-Webinar

Seminar: 09:00 - 17:00 Uhr / Live-Webinar: 1. Block: 09:30 - 12:00 Uhr, 2. Block: 12:30 - 15:00 Uhr

Präsenz-Seminar: 6,5 Zeitstunden / Live-Webinar 5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Programm als Download

Ziel

Das Seminar gibt einen umfassenden, praxisrelevanten Überblick über die Zulässigkeit der Übermittlung und Verarbeitung personenbezogener Daten unter Einhaltung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes-neu (BDSG-neu). Anhand von Beispielen wird der örtliche Anwendungsbereich der DSGVO sowie des BDSG-neu erörtert. Neben der Datenübermittlung innerhalb der EU werden die grenzüberschreitende Datenübermittlung in das außereuropäische Ausland, z.B. in die USA, behandelt und die EU-Standardvertragsklauseln erläutert. Weiterer Schwerpunkt des Seminars ist die Auftragsverarbeitung, insbesondere beim Cloud Computing & Hosting sowie beim Datentransfer zwischen Konzernunternehmen. Zudem werden neue DSGVO-Compliance-Pflichten besprochen, die für jedes datenverarbeitende Unternehmen, für Auftraggeber einer Datenverarbeitung und für Auftragsverarbeiter höchste Relevanz haben.

Inhalt

Allgemeines (u.a.)

Relevanz der Datenübermittlung für Unternehmen

Örtlicher Anwendungsbereich: DSGVO und BDSG-neu

Relevanz bereichsspezifischer Datenschutzregelungen

Datenübermittlung innerhalb Deutschland bzw. der EU

Betrachtung relevanter Erlaubnistatbestände DSGVO und BDSG-neu

Anforderungen an wirksame Einwilligung in Datenübermittlung

Problemkreis: Übermittlung von Arbeitnehmerdaten

Datenübermittlung zwischen Unternehmensgruppen

Datenübermittlung in das außereuropäische Ausland

Voraussetzungen der DSGVO

USA: „EU-US Privacy Shield“ vom 12.7.2016

EU-Standardvertragsklauseln

Binding Corporate Rules & weitere Alternativen

Auftragsverarbeitung/Outsourcing

Anforderungen der DSGVO

Verhältnis Auftraggeber – Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeitung vs. Gemeinsame Verantwortlichkeit

Auftragsverarbeitungsvertrag: zwingende und optionale Inhalte

Kettenauftragsverarbeitung

Outsourcing im Finanzsektor

Outsourcing bei Ärzten, Anwälten und Versicherungen: Geheimnisschutz gem. § 203 StGB

IT-Sicherheitsgesetz und relevante Zertifikate

Weitere relevante Regelungen der DSGVO (u.a.)

zuständige Aufsichtsbehörde bei Unternehmensgruppen

Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

Dokumentationspflicht von Verarbeitungsvorgängen

Datenschutzfolgenabschätzung

Meldepflicht bei Datenpannen

Auskunfts- und Löschungsrechte

Sanktionen

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...