Erschienen: 03.04.2012 Abbildung von Dannacher | Diktatorengelder in der Schweiz | 2012 | Einziehung und Herausgabe von ... | Band 29

Dannacher

Diktatorengelder in der Schweiz

Einziehung und Herausgabe von unrechtmässig erworbenen Vermögenswerten politisch exponierter Personen

sofort lieferbar!

Universitäts-/Akademieschriften

2012. Buch. VII, 209 S. Softcover

Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel. ISBN 978-3-7190-3214-2

Format (B x L): 15,5 x 22,5 cm

Gewicht: 385 g

Produktbeschreibung

Die systematische Plünderung von Staatsgeldern ist ein schwerwiegendes und letzten Endes globales Problem. Der Finanzplatz Schweiz als allfälliger Zufluchtsort solcher Gelder ist seit einigen Jahren in erhöhtem Masse von dieser Situation betroffen. Der Gesetzgeber unternahm folglich auch einiges, um künftig die Platzierung von Diktatorengeldern auf Schweizer Finanzinstituten zu verhindern beziehungsweise die Rückerstattung dieser zu erleichtern.

Die Autorin analysiert aus dem Blickwinkel des Schweizer Rechts die verschiedenen Rechtswege, die zur Rückerstattung von Diktatorengeldern offenstehen. Kritisch beleuchtet wird dabei insbesondere auch das neue Bundesgesetz über die Rückführung unrechtmässig erworbener Vermögenswerte politisch exponierter Personen.

Nach der umfassenden Untersuchung der Situation de lege lata formuliert die Autorin dringend notwendige Gesetzesänderungen, die zukünftig die Rückführung von Diktatorengeldern erleichtern und damit die rechtliche Aufarbeitung dieser Fälle ermöglichen sollen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...