Erschienen: 31.10.2004 Abbildung von Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und transkulturelle Psychiatrie / Der frühe ethnomedizinische Diskurs in der curare | 2004

Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und transkulturelle Psychiatrie / Der frühe ethnomedizinische Diskurs in der curare

Ausgewählte Artikel aus den ersten 12 Jahren der Zeitschrift curare, gegründet 1978, gewidmet dem Gründer der Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin, Joachim Sterly (1926-2001)

lieferbar (3-5 Tage)

2004. Buch. 304 S. Softcover

VWB-Verlag für Wissenschaft und Bildung. ISBN 978-3-86135-537-3

Format (B x L): 17 x 24 cm

In englischer Sprache

Produktbeschreibung

Ausgewählte Artikel aus den ersten 12 Jahren der Zeitschrift curare, gegründet 1978, gewidmet dem Gründer der Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin, Joachim Sterly (1926-2001)

Inhalt/ Contents:
Ekkehard Schröder: 25 Jahre curare im interdisziplinären Arbeitsfeld Ethnomedizin. Editorial mit Anhängen

Teil I: Ethnomedizin. Beiträge aus der medizinischen Ethnographie, der Ethnologie, Ethnobotanik, Volkskunde, Psychologie, Psychiatrie und der Geburtshilfe zu einem Dialog zwischen Heilkunst und Völkerkunde

Gerhard Heller: Die kulturspezifische Organisation körperlicher Störungen bei den Tamang von Cautara/ Nepal. Eine empirische Untersuchung über die Hintergründe kulturbedingter Barrierenzwischen Patient und Arzt
Inhaltsangabe zu Rudolf Schenda: Das Verhalten der Patienten im Schnittpunkt professionalisierter und naiver Gesundheitsversorgung. Historische Entwicklung und aktuelle Problematik
Rudolf Schenda: Stadtmedizin - Landmedizin. Ein Versuch zur Erklärung subkulturalen medikalen Verhaltens. 15 Thesen
Ernst E. Boesch: Die Flucht in den Rezeptblock. Wie der Arzt die Familie ausklammert
Paul Hinderling: Ist der "Medizinmann" ein Divinator, Exorzist, Heilkundiger, Hexendoktor, Kräuterarzt, Kultführer, Orakelsteller, Schamane, Seher, Wahrsager, Zauberer?
- Paul Hinderling: "Medizinmann." - Gedanken beim Wiederlesen meines Artikels
- Horst H. Figge: Zur Phänomenologie sogenannter veränderter Bewusstseinszustände
- Dieter H. Frießem: Transkulturelle, vergleichende und Ethnopsychiatrie. Überlegungen in definitorischer Absicht
- Dieter H. Frießem: Gedanken beim Wiederlesen eines "alten" Artikels
- Werner H. Stöcklin: Die Magenrute der Bena-Bena
- Liselotte Kuntner: Aufzeichnungen über die Gebärhaltung der Frau
- Liselotte Kuntner: Ergänzungen zu "Aufzeichnungen über die Gebärhaltung der Frau"
- Resolution zum Gesetzentwurf zur Neuregelung des Hebammenwesens, verabschiedet auf der IV. Internationalen Fachkonferenz der Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e.V. am 10.1.1978
- Alfred Dieck: Kohlkraut und Wein, ein die Entbindung förderndes Hausmittel
- Günter Clauser: Gedrechselte "Windelschoner" oder "Nachtgeschirre"
- Claus Deimel: Pflanzen zwischen den Kulturen. Tarahumaras und Mestizen der Sierra Madre im Noroeste de Mexico. Ethnobotanische Vergleiche
- Ethnobotanik und Ethnopharmakologie in der Zeitschrift curare. Eine Dokumentation

Teil II: Beiträge der Zeitschrift curare zur Diskussion um die kulturgebunden Syndrome

Winfried Effeslberg: Krid, ein kulturgebundenes Syndrom von den Kei-Inseln
- Michael el Fakharani: Koro - ein Syndrom im Kulturwandel? Beobachtungen auf der ostindischen Insel Flores
- Dorohtea Sich: Naeng: Begegnungen mit einer Volkskrankheit in der modernen frauenärztlichen Sprechstunde in Korea
- Burton G. Burton-Bradley: Das Amok-Syndrom in Papua und Neu-Guinea
- Katrin Greifeld: Susto: Kulturspezifisches Syndrom oder ethnologisches Konstrukt?
- Katrin Greifeld: Susto: Eine immer noch spannende Diskussion über kulturspezifische Syndrome

Teil III: Public Health und Primary Health Care. Medizinische Traditionen und Moderne Westliche Medizin als ethnomedizinisches Arbeitsfeld

Paul U. Unschuld: Narturwissenschaft, Medizin und Marxismus im China des 20. Jarhunderts
- Anhang: Ausgewählte medizinethnologisch relevante Literatur des Autors

Sjaak van der Geest: Integration or Fatal Embrace? The Uneasy Relationship between Indigenous and Western Medicine
- Anhang: Tijdschrift "Medische Antropologie"
- Ekkehard Schröder: Beobachtungen und Gedanken zum Dialog mit den Vertretern der traditionellen Heilkunden. Ein Bericht
- Axel Kroeger: Kranksein in fremden Kulturen: Aufgabe und Dilemma der ethnologsichen und sozialmedizinischen Forschung
- Hans-Jochen Diesfeld & Dorothea Sich: The Role of "Ethnomedizin" in Health Planning in Developing Countries. Preliminary Considerations for a Concept
- Hans-Jochen Diesfeld: Nachlese und Kommentar zu dem Art

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...