Erschienen: 20.08.2013 Abbildung von Claus / Pietzonka | Studium und Lehre nach Bologna | 1. Auflage | 2013 | beck-shop.de

Claus / Pietzonka

Studium und Lehre nach Bologna

Perspektiven der Qualitätsentwicklung

lieferbar (3-5 Tage)

59,99 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

auch verfügbar als eBook (PDF) für 24.27 €

Fachbuch

Buch. Softcover

2013

x, 145 S. 22 s/w-Abbildungen, 9 Farbabbildungen, 3 s/w-Tabelle, Bibliographien.

Springer VS. ISBN 978-3-658-03016-2

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 212 g

Produktbeschreibung

Seit Beginn des Bologna-Prozesses im Jahre 1999 findet in Deutschland die bislang größte Reform des Hochschulsystems statt. Teil dieser Reform sind die gestuften Studiengänge (Bachelor/Master) und die externe Qualitätssicherung durch Akkreditierung. Ausgewählte ExpertInnen bilanzieren ihre Erfahrungen mit der Reform und ihren Einfluss auf Studium und Lehre. Ihre Studien lassen sich in folgender Kernaussage komprimieren: Die Reform ist noch nicht abgeschlossen; der Europäische Hochschulraum ist noch nicht vollständig hergestellt.   Der Inhalt   ·        Studienreform ·        Qualitätssicherung in Hochschulen/Evaluation ·        Lehre und Studium ·        Akkreditierung/Akkreditierungssystem     Die Zielgruppen   ·         BildungswissenschaftlerInnen, BildungssoziologInnen, BildungspsychologInnen, HochschulforscherInnen sowie HochschulpolitikerInnen und  HochschulmitarbeiterInnen ·         Sachverständige aus den Bereichen Hochschul- bzw. Wissenschaftsmanagement, Akkreditierung, Hochschulevaluation, Qualitätsmanagement     Die Herausgeber Manuel Pietzonka (M.Sc.) ist studierter Psychologe und Anthropologe und seit 2006 als Wissenschaftlicher Referent bei der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) tätig. Seit 2012 ist er verantwortlich für das Referat Systemakkreditierung. Er promoviert im International Centre for Higher Education Research (INCHER) über die Gestaltung von Studiengängen im Rahmen der Studienreform (2010-2013).   Stefan Claus ist als Wissenschaftlicher Referent bei der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) in der Programmakkreditierung beschäftigt. Nach dem Zweiten Juristischen Staatsexamen war er einige Jahre als Rechtsanwalt tätig.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...