Erschienen: 31.07.2016 Abbildung von Classen / Richter / Lukanko |

Classen / Richter / Lukanko

"Sexuelle Orientierung" als Diskriminierungsgrund: Regelungsbedarf in Deutschland und Polen?

lieferbar (3-5 Tage)

2016. Buch. XIV, 332 S. Softcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-154719-5

Format (B x L): 15,5 x 23,1 cm

Gewicht: 519 g

Produktbeschreibung

Der Umgang mit sexueller Diskriminierung war und ist gesellschaftspolitisch nicht einfach. Das vorliegende Werk dokumentiert eine im Herbst 2015 durchgeführte Tagung, in der nach einer psychologisch-medizinischen Grundlegung und Analyse des europa- und völkerrechtlichen Rahmens die relevanten verfassungsrechtlichen, zivilrechtlichen, strafrechtlichen und verwaltungsrechtlichen Themen aus polnischer und deutscher Sicht behandelt wurden, um grundlegende Fragen zu klären: Welcher Stand ist heute erreicht, wo sind Veränderungen notwendig, in welchen Fragen besteht Konsens und wo gesellschaftspolitischer Streit, und nicht zuletzt: können Deutschland und Polen voneinander lernen?

Mit Beiträgen von:Claus Dieter Classen, Monika Doma´nska, Aleksandra Gliszczy´nska-Grabias, Ulrich Hufeld, Ireneusz Kami´nski, Rainer Keil, Michal Andrzej Kowalski, Daniel Eryk Lach, Ulrike Lembke, Bernard Luka´nko, Mariusz Muszy´nski, Joanna
Osiejewicz, Anna Pudlo, Dorota Pudzianowska, Babette Renneberg, Joachim Renzikowski, Dagmar Richter, Roman Wieruszewski, Pavle Zargorscak, Grazyna Zboralska

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...