Erschienen: 30.09.2005 Abbildung von Christensen | Die Lohnansprüche deutscher Arbeitsloser | 2005

Christensen

Die Lohnansprüche deutscher Arbeitsloser

Determinanten und Auswirkungen von Reservationslöhnen

lieferbar (3-5 Tage)

2005. Buch. xxiv, 212 S. 46 s/w-Abbildungen, 58 s/w-Tabelle, Bibliographien. Hardcover

Springer. ISBN 978-3-540-25647-2

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 518 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kieler Studien - Kiel Studies; 333

Produktbeschreibung

Liegt eine Ursache der anhaltend hohen Arbeitslosigkeit in Deutschland in der Höhe der Lohnansprüche der Arbeitslosen? Dieser Frage geht die Studie anhand empirischer Untersuchungen nach. Sie zeigt, dass die Lohnansprüche in Deutschland - auch im internationalen Vergleich - insgesamt hoch sind. Dies trifft insbesondere auf Personen mit geringer Ausbildung zu. Ursächlich hierfür ist der zum Teil geringe Abstand zwischen Löhnen und Sozialleistungen. Die Analysen belegen, dass die hohen Lohnansprüche in der Tat die Arbeitslosigkeitsdauer verlängern und dass die Hartz-IV-Reformen die Lohnansprüche nur unwesentlich absenken und somit kaum zur Verringerung der Arbeitslosigkeit beitragen werden.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...