Erschienen: 20.11.2013 Abbildung von Bunte | Vom Ende aller Zeiten | 2013

Bunte

Vom Ende aller Zeiten

Spuk, Kunst und Religion in Adolf Muschgs Roman „Sax“

lieferbar (3-5 Tage)

2013. Buch. 154 S. Softcover

Tectum. ISBN 978-3-8288-3271-8

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 235 g

Produktbeschreibung

Raum und Zeit als feste Größen und Grundpfeiler in unserem Erleben? Adolf Muschg beweist in seinem Roman „Sax“ mit erzählerischen Mitteln das Gegenteil. Das Spukgeschehen um ein Patrizierhaus in Zürich und seine Bewohner macht Muschg zu einer Achterbahnfahrt, in der nichts mehr sicher erscheint – ob Groß oder Klein, Gut oder Böse, Leben oder Tod. Der Roman fragt nach unseren Vorstellungen von gelingendem Leben und der Gesellschaft der Zukunft. Hans-Bernd Bunte untersucht den vielschichtigen Roman detailliert und durchleuchtet ihn auf Bezüge zur Kunst- und Religionsgeschichte. Dabei ordnet er den Roman in Muschgs Schaffen ein und belegt den Stellenwert von „Sax“ im Lebenswerk des großen Schweizer Autors.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...