Erschienen: 15.09.2005 Abbildung von Bremer | Philosophische Semantik | 2005

Bremer

Philosophische Semantik

2005. Buch. 422 S. Hardcover

De Gruyter. ISBN 978-3-11-032386-3

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 676 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Logos; 8

Produktbeschreibung

Was ist Philosophische Semantik? Bedarf es neben der Linguistik überhaupt noch einer "philosophischen" Semantik? Welche Rolle spielt diese Semantik für die Philosophie im Allgemeinen? Welche methodische Rolle spielt die Klärung von "Bedeutung" für die Sprachanalytische Philosophie? Tritt die philosophische Semantik an die Stelle der Erkenntnistheorie? In welchem Verhältnis steht sie zur Ontologie und zur Philosophie des Geistes? Diesen Fragen geht das vorliegende Buch nach. In einem zentralen Verständnis von Philosophischer Semantik ist das Wesentliche die Beziehung zwischen Bedeutungstheorie und Erkenntnistheorie (vermittels der Rechtfertigung von Satzverwendungen). Eine so verstandene Semantik hat z.T. einen eigenen Ansatz, der einen zentralen Stellenwert für eine Philosophie in der Analytischen Tradition besitzt. Man kann diese Philosophische Semantik als eine "Erste Philosophie" ansehen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...