Erschienen: 31.08.2016 Abbildung von Brauneis | Sozioanalyse als 'epische Methode' | 2016 | Eine werkbiographische Darstel...

Brauneis

Sozioanalyse als 'epische Methode'

Eine werkbiographische Darstellung der literarischen Soziologie von Ernst Weiß

2016. Buch. 435 S. Hardcover

Röhrig Universitätsverlag. ISBN 978-3-86110-609-8

Format (B x L): 15.1 x 21.6 cm

Gewicht: 662 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kunst und Gesellschaft

Produktbeschreibung

Ernst Weiß (1882-1940), von den Zeitgenossen hochgeschätzt, ist den meisten RomanleserInnen heute ein Unbekannter. Weniger desolat, im Ganzen jedoch unbefriedigend sieht die Lage im wissenschaftlichen Feld aus. Trotz verdienstvoller Bemühungen um einzelne Werke und Themen des OEuvres fehlt es nach wie vor an einer umfassenden Werkbiographie. Dieses Desiderat soll nun eingelöst werden. In der vorliegenden Monographie wird die Evolution des Weiß'schen OEuvres erstmals in Gänze nachverfolgt. Die Darstellung versteht sich dabei selbst wie ihren Gegenstand als Sozioanalyse im Sinne Pierre Bourdieus. Sein OEuvre einer Sozioanalyse unterziehend, zeigt sie, wie sich Ernst Weiß in kritischer Auseinandersetzung mit der bürgerlichen Klassengesellschaft im literarischen Feld als Sozioanalytiker positioniert.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...