Detailsuche

Braun

Peter Tschaikowsky - Michel Victor Acier

Eine Künstlerfamilie zwischen Sachsen und Russland
2013. Buch. 230 S. Softcover
Schott ISBN 978-3-7957-0814-6
Format (B x L): 17 x 24 cm
Gewicht: 487 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Der Band fasst die Beiträge des gleichnamigen Symposiums (Musikhochschule Dresden, 29. Mai 2010) zusammen, das die Geschichte von Petr Cajkovskijs Familie mütterlicherseits rekonstruiert. Der russische Komponist ist entgegen früheren Annahmen ein direkter Nachfahre des französischen Bildhauers Michel Victor Acier (1736-1799), der seit 1763 als Modelleur an der Porzellanmanufaktur Meissen angestellt war. Die Beiträge beleuchten das Umfeld des kunsthistorisch wenig bekannten Acier und bieten grundlegendes Quellenmaterial zu dessen Leben und Schaffen. Rekonstruiert werden auch die russischen Etappen der Familiengeschichte und familiären Mythenbildung bis hin zur Sonderrolle, die den ‚weiblichen Linien‘ in der Biographie des Komponisten zukommen.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
39,95 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/baamqt
Herausgegeben von: link iconLucinde Braun