Detailsuche
Neu

Erschienen: November 2018

Braun

Dietrich Bonhoeffers gemeindepädagogisches Wirken im Rahmen seines Kirchenverständnisses

2018. Buch. 350 S. Gebunden. Hardcover
V & R Unipress GmbH ISBN 978-3-8471-0868-9
Format (B x L): 16.4 x 23.6 cm
Gewicht: 633 g
Das Werk ist Teil der Reihe:

Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) gehört zu den faszinierendsten deutschen evangelischen Theologen des 20. Jahrhunderts. Judith Braun beleuchtet eine bisher eher unbekannte Seite Bonhoeffers, indem sie sich seinem Denken und Handeln in der kirchlichen Arbeit mit jungen Menschen und in der Theologenausbildung für die Bekennende Kirche widmet. Sein Wirken im gemeindepädagogischen Kontext in den Jahren von 1925 bis 1943 steht in enger Beziehung zu seinem Kirchenverständnis. Zudem sind zeitgeschichtliche Bezüge zur Liberalen Religionspädagogik, zur Evangelischen Unterweisung und zur Reformpädagogik erkennbar. Dass sich von Bonhoeffer aus auch eine Brücke zu heutigen gemeinde- und religionspädagogischen Herausforderungen schlagen lässt, veranschaulicht die Autorin anhand ausgewählter Beispiele.

Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) was one of the most fascinating German Protestant theologians of the twentieth-century. This thesis attempts to shed light on a hitherto unknown facet of Dietrich Bonhoeffer's life and work with young people in church ministry and as head of one of the theological seminaries belonging to the Confessing Church. Bonhoeffer's ministry in Christian education from 1925 to 1943 is closely connected to his understanding of the Church. In the context of his time his ministry was shaped by religious education approaches such as Liberal Religious Education and Evangelical Instruction and bear a certain resemblance to the Progressive Education. Selected examples illustrate the fact that Bonhoeffer still is relevant for today's challenges facing Christian education.

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
gebunden
50,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/cdepja