Detailsuche

Braumann

Multimorbidität im Alter / Information und ihre Bedeutung bei Harninkontinenz

Die besondere Situation der Frauen und Männer ab dem 60. Lebensjahr
2009. Buch. 166 S.: 34 Tabellen, 3 Statistiken. Softcover
Hans Huber ISBN 978-3-456-84713-9
Format (B x L): 15,5 x 22,5 cm
Gewicht: 290 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Können bessere Informationen die Bewältigung von Harninkontinenz verändern?

Harninkontinenz ist für die betroffenen Personen häufig mit Ungewissheit und Unsicherheit sowie mit einer zunehmenden Einschränkung der Lebensqualität verbunden.

Informationen helfen, um über die optimale medizinische und pflegerische Versorgung zu entscheiden. Die Kenntnis des individuellen Informationsbedarfs erleichtert die zielgerichtete Information. Im Fokus dieser Studie steht die Einschätzung und Analyse des Informationsbedarfs der Frauen und Männer mit ungewolltem Urinverlust ab dem 60. Lebensjahr. Die Untersuchung gibt Aufschluss über mögliche Zusammenhänge zwischen Informiertheit, weiteren Einflussfaktoren und krankheitsspezifischer Lebensqualität. Die Kenntnis dieser Zusammenhänge kann die Informationen über Harninkontinenz ab dem 60. Lebensjahr verbessern und damit die Entscheidungsfindung bei der medizinischen und pflegerischen Versorgung erleichtern. Die Erkenntnisse tragen wesentlich zu Erfolg und Nachhaltigkeit einer Kontinenzberatung und nachfolgenden Inkontinenztherapie bei.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
36,95 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/setf