Detailsuche

Braum / Welzbacher

Nachkriegsmoderne in Deutschland

Eine Epoche weiterdenken
2009. Buch. 112 S.: 131 s/w-Abbildungen. Softcover
Birkhäuser Verlag ISBN 978-3-0346-0108-5
Format (B x L): 19 x 28 cm
Gewicht: 469 g
Die Architektur und der Städtebau der Nachkriegsmoderne werden zunehmend als baukulturelles Erbe einer jungen Vergangenheit verstanden. Die Qualität einzelner Bauten und Planungen aus den Jahrzehnten nach 1945 sind stark umstritten. Gleichzeitig ist ihr Stellenwert als Baudenkmal ein zentrales Thema. In lokalen und überregionalen Debatten werden planerische Strategien und neue Leitlinien für einen adäquaten, zeitgemäßen Umgang mit den Stadträumen der Nachkriegsmoderne erörtert. In dem Buch stellen Jürgen Tietz, Christian Welzbacher und andere ausgewählte Akteure aus Architektur, Gesellschaft und Politik die zentralen Fakten, Aspekte und Positionen heraus und vermitteln die Hintergründe der Auseinandersetzung. Zahlreiche Abbildungen und Pläne veranschaulichen und dokumentieren das Thema, unter anderem am Fallbeispiel Hannover.

Zielgruppe

Professional/practitioner

Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
14,95 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/hsgt
Herausgegeben von: link iconMichael Braum und link iconChristian Welzbacher