Detailsuche

Brauer / Wahlster

Wissensbasierte Systeme

2. Internationaler GI-Kongreß München, 20./21. Oktober 1987
Springer Book Archives
1987. Buch. xiv, 432 S.: Bibliographien. Softcover
Springer ISBN 978-3-540-18494-2
Format (B x L): 17 x 24,4 cm
Gewicht: 773 g
Das Werk ist Teil der Reihen:
Wissensbasierte Systeme wurden in den letzten Jahren über die Stadien des Experimentierens, der For­ schung und der Entwicklung hinaus zu interessanten Produkten der Informatikindustrie und werden im­ mer mehr zu wichtigen Arbeitsmitteln für Fachleute und Mitarbeiter in der Wirtschaft, in der Verwaltung und im Bildungsbereich. Der Einsatz dieser Systeme ist verbunden mit beträchtlichen Veränderungen in der Organisationsstruktur und in den Tätigkeitsabläufen, aber auch in den Qualifikationsanforderungen für Mitarbeiter. Er hat Aus­ wirkungen auf Unternehmensstrategien, Arbeitsbedingungen und das gesamte Ausbildungssystem. Die wirtschaftliche Bedeutung der Beherrschung und sinnvollen Anwendung der Technologie wissensbasier­ ter Systeme ist außerordentlich. Die außergewöhnlich rasche und erfolgreiche Entwicklung des Gebiets der Wissensverarbeitung hat jedoch auch dazu geführt, daß Begriffe aus der Wissensverarbeitung schlagwortartig als Etiketten für unangemessene Zwecke verwendet werden. Außerdem ist gelegentlich der Eindruck entstanden, daß wissensbasierte Systeme schnell, d.h. ohne gründliche Wissensakquisition, und mit einfachen Methoden zu produzieren seien. Das hat in der Öffentlichkeit zu übertriebenen Erwartungen einerseits und zu berechtigten Ängsten andererseits geführt. Es sind deshalb große Anstrengungen der Wissenschaft und Industrie nötig, um die positiven Trends verstärken und Fehlentwicklungen vermeiden zu können.

Zielgruppe

Research

Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
54,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/baqtqq
Herausgegeben von: link iconWilfried Brauer und link iconW. Wahlster