Detailsuche

Brauer / Clemens

Zu alt?

„Ageism“ und Altersdiskriminierung auf Arbeitsmärkten
„Ageism“ und Altersdiskriminierung auf Arbeitsmärkten
2009. Buch. 252 S.: 11 s/w-Abbildungen, 9 s/w-Tabelle, Bibliographien. Softcover
VS Verlag für Sozialwissenschaften ISBN 978-3-531-17046-6
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Gewicht: 369 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
In den letzten Jahren hat sich die Aufmerksamkeit für alternde Arbeitsmärkte erhöht. Dabei spielen jedoch bislang legitimatorische Fragen der Gleichbehandlung aller Altersgruppen im deutschen Kontext eine untergeordnete Rolle. Dieses Thema gewinnt aber – durch das mediale Interesse am demographischen Wandel und die jüngeren europäischen Antidiskriminierungsanforderungen – zunehmend an Bedeutung. Dieser Entwicklung soll der transdisziplinäre Band Rechnung tragen. Erstmals wird sich explizit mit dem Problem der Altersdiskriminierung und dem Konzept des Ageism befasst. Altersdiskriminierung und Ageism werden theoretisch und empirisch ausgelotet. In den Beiträgen kommen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus der Soziologie, Psychologie, Linguistik und Rechts- und Kulturwissenschaft sowie der Praxis zu Wort, die sich der möglichen Benachteiligung von Älteren in alternden Gesellschaften annehmen.
Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
69,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bjfky
„Ageism“ und Altersdiskriminierung auf Arbeitsmärkten
Herausgegeben von: link iconKai Brauer und link iconWolfgang Clemens