Erschienen: 23.03.2004 Abbildung von Brasser | Rosenzweig als Leser | Reprint 2013 | 2004

Brasser

Rosenzweig als Leser

Kontextuelle Kommentare zum »Stern der Erlösung«

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

159,95 €

inkl. Mwst.

auch verfügbar als eBook (PDF) für 159.95 €

Reprint 2013 2004. Buch. VII, 613 S. Hardcover

M. Niemeyer. ISBN 978-3-484-65144-9

Format (B x L): 15,5 x 23 cm

Gewicht: 916 g

In deutscher und englischer Sprache

Das Werk ist Teil der Reihe: Conditio Judaica; 44

Produktbeschreibung

Der Stern der Erlösung (1921) von Franz Rosenzweig (1886–1929) gehört zu den großen systematischen Werken der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Zugleich ist es der– für viele Interpreten heute noch aktuelle– Versuch, ein neues jüdisches Selbstverständnis im Rückgriff auf die Bibel und in Abgrenzung vom assimilierten Judentum zu begründen. Was sind die Quellen, aus denen Rosenzweig seine Inspiration schöpft? Mit welchen philosophischen und theologischen Autoren tritt er– ausdrücklich oder latent– in ein Gespräch? Wie verwandelt er diese Quellen und wie bezieht er sich auf sie in seinen Argumentationen? In 24 Beiträgen werden ausgewählte Passagen des Stern der Erlösung auf diese Fragen hin untersucht. Dabei fällt ein neues, oft überraschendes Licht auf Rosenzweigs Denken.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...