Detailsuche

Brandstätter

Kinematographische Differenz

Film und Wahrnehmung
2016. Buch. 128 S. Softcover
transcript ISBN 978-3-8376-3713-7
Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm
Gewicht: 207 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Wie funktionieren Begriffe, bewegte Bilder und Wahrnehmung?
Mit dem Konzept der 'Kinematographischen Differenz' richtet sich der Fokus auf die Wahrnehmung von Bewegungsbildern und filmischer Zeit. Vor diesem Hintergrund betrachtet Markus Brandstätter den Kinematographen als Schema und Modell des transzendentalen Vollzugs. Er zeigt, dass man das Phänomen Film auch außerhalb gängiger Interpretationsmuster betrachten kann und geht - im Rahmen der 'Kinematographischen Differenz' - den transzendentalen Problemen der Kinematographie und Wahrnehmung nach.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
25,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bnabkc