Detailsuche

Brands / Maischberger

ForschungsCluster 5. Lebensbilder 2

Klassische Archäologen und der Nationalsozialismus
2016. Buch. 436 S. Softcover
VML Verlag Marie Leidorf ISBN 978-3-86757-394-8
Format (B x L): 21.2 x 29.7 cm
Gewicht: 1907 g
In englischer Sprache
Das Werk ist Teil der Reihe:

Vier Jahre nach dem ersten erscheint nun der zweite und letzte Band der Lebensbilder. Im Mittelpunkt stehen die Biographien von zwanzig Klassischen Archäologen der zwischen 1864 und 1905 geborenen Generationen, darunter zahlreiche bekannte Vertreter ihres Fachs. Ein Vorwort der Herausgeber leitet den Band ein, ausführliche Personen- und Sachregister für beide Bände schließen ihn ab. Die Publikation ist bewusst nicht als Geschichte einer bestimmten Institution angelegt, ebenso wenig als biographisches Lexikon. Ziel war ein repräsentativer Querschnitt unterschiedlicher Lebensentwürfe und Verhaltensweisen von Archäologen unter den Vorzeichen totalitärer Regime: So finden sich neben strammen Verfechtern nationalsozialistischer und faschistischer Positionen auch Personen, die Spielräume für unangepasstes Verhalten und Widerspruch nutzten, Verfolgte und Entrechtete sowie eine große Zahl von Wissenschaftlern, die sich ambivalent und inkonsequent verhielten. Deutschsprachige Archäologen bilden auch im vorliegenden Band die Mehrzahl, doch im Vergleich zum ersten Band wurde der Anteil ausländischer Archäologen deutlich erhöht. Four years after the first volume, we can now present the second and final work on Biographies. It focuses on the lives of 20 classical archaeologists born between 1864 and 1905, including many famous exponents of the discipline. The book begins with a preface by the editors and ends with a comprehensive index of persons and terms appearing in both volumes. We have deliberately decided not to organise this work in terms of the history of one particular institution, and neither is it a biographical dictionary. Rather, we aimed to provide a representative sample of different kinds of life plans and behaviours exhibited by archaeologists living and working under a totalitarian regime. The book hence juxtaposes staunch exponents of national socialist and fascist ideologies and those who used any opportunity for non-conforming behaviours and opposition, as well as scholars who were persecuted and disenfranchised and many more who acted in ambivalent and inconsistent ways. Once again, most of the persons discussed in our work are from German-speaking countries, but compared to the first volume we have significantly increased the number of foreign archaeologists.

Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
69,80 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bmhots
Herausgegeben von: link iconGunnar Brands und link iconMartin Maischberger