Detailsuche

Brandmeyer / Pirck / Pogoda

Marken stark machen

Techniken der Markenführung
1. Auflage 2008. Buch. 202 S.: 9 s/w-Abbildungen, 70 Farbabbildungen. Hardcover
Wiley-VCH ISBN 978-3-527-50330-8
Format (B x L): 17 x 24 cm
Gewicht: 710 g
Welche Erfolgsprinzipien haben der Coffeshop-Kette Starbucks zum Erfolg verholfen? Wie konnte sich Kieser-Training im Krafttraining-Markt als Marke etablieren? Wie hat sich Alpecin von der Opa-Marke zum aktuellen Verkaufsschlager entwickelt? Wie kann ein Anbieter positive Vorstellungen über sich kollektiv durchsetzen, Kaufbereitschaft erzeugen und Kunden nachhaltig an sich binden? Dies ist das Feld der Markentechnik und Gegenstand dieses Leitfadens. Es vermittelt konkrete, in der Praxis vielfach bewährte Kriterien und Techniken für den Aufbau und die Führung von Marken.

Die Autoren erläutern, wie durch das Senden geeigneter Signale die gewünschten Wirkungen in den Köpfen der Konsumenten erzeugt werden und diese selbsttätig ihre positiven Schlüsse ziehen. Nach diesem Prinzip operiert z. B. Ferrero mit Mon Chérie: Durch die Verknappung der Ware wegen der saisonalen Begrenzung (Sommerpause), wird beim Kunden der Eindruck vermittelt, dass es sich bei dieser Praline um ein besonders wertvolles und gefragtes Produkt handelt.

Anhand von "Sieben Geboten für starke Marken" zeigen die Autoren, wie man in diesem Sinne die stärkste Wirkung auf den Konsumenten erzielt und welche Leistungen, Argumente oder Gestaltungen am meisten bewirken. Diese Gebote sind z. B.: "Unterscheide dich!" oder "Liefere Erzählstoff über deine Marke!"

Diese Prinzipien werden dann auf alle relevanten Ebenen der Markenführung angewendet: Produkt und seine Positionierung, Gestaltung der Marke, Preis, Service, Präsenz und Kommunikation. Ein weiteres Kapitel widmet sich der Werbung (Kommunkationsziele, Überzeugungsstrategien, Kommunikationsmuster). Besonderer Schwerpunkt liegt hier auf Rhetorik und den Überzeugungsstrategien, z.B. Evidenz (was man mit eigenen Augen gesehen hat, gilt als bewiesen) und Exempel (der Schluss vom Einzelfall auf das Allgemeine).
Schließlich setzen sich die Autoren auch mit dem Thema Marktforschung auseinander und erläutern, wie mit der richtigen Analysetechnik exakt ermittelt werden kann, welche konkreten Elemente der Marke einen Beitrag für Kaufbereitschaft und Markenbindung liefern.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
41,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/dzbd
Von: link iconDr. Klaus Brandmeyer, Dr. Klaus Brandmeyer ist Gründungspartner der Brandmeyer Markenberatung in Hamburg und promovierter Sprach- und Literaturwissenschaftler. Zunächst war er Geschäftsführer internationaler Werbeagenturen und später Direktoriumsmitglied des Instituts für Markentechnik in Genf. Gastprofessuren in Berlin, Innsbruck, Wien und Potsdam. Brandmeyer arbeitete für Marken, wie z. B. Dr. Oetker, Sparkasse, Alpecin, Henkel, Procter & Gamble, Swarovski, Bayer und Ratiopharm., link iconPeter Pirck, Peter Pirck ist Mitbegründer und Gesellschafter von Brandmeyer Markenberatung und BrandBalance Ltd. Der Diplom-Soziologe war zuvor langjähriger Projektleiter am Institut für Markentechnik, Genf., link iconAndreas Pogoda, Andreas Pogoda ist Mitbegründer und Gesellschafter der Brandmeyer Markenberatung. Früher Agenturtätigkeit und langjähriger Projektleiter am Institut für Markentechnik, Genf., und link iconChristian Prill, Christian Prill ist Mitbegründer und Gesellschafter der Brandmeyer Markenberatung. Der Diplom-Soziologe war Herausgeber des Jahrbuch Markentechnik und Projektleiter am Institut für Markentechnik, Genf.