Detailsuche

Brakensiek / Pál / Vári

Herrschaft an der Grenze

Mikrogeschichte der Macht im östlichen Ungarn im 18. Jahrhundert
2014. Buch. 397 S. Hardcover
Böhlau Köln ISBN 978-3-412-22145-4
Format (B x L): 15,5 x 23 cm
Gewicht: 791 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
'Herrschaft an der Grenze' ist eine Mikrostudie zur Herrschaftspraxis im ungarischen Komitat Szatmár an der Peripherie der Habsburgermonarchie. Es zeigt, wie Entscheidungen innerhalb von ständischen, staatlichen und städtischen Institutionen durch die Abhängigkeitsverhältnisse zwischen der Magnatenfamilie Károlyi und dem lokalen Adel beeinflusst wurden. In biographischen Miniaturen wird dem Wandel dieser Loyalitätsbeziehungen im Zeitalter der Aufklärung nachgegangen. Dabei geht es nicht allein um einen Beitrag zur ungarischen Geschichte, sondern auch um die Weiterentwicklung des Konzepts 'Klientelismus', das für die Geschichte des frühneuzeitlichen Europas insgesamt bedeutungsvoll ist.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
60,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bbnvgb