Detailsuche

Braitenberg / Bertram

Information – Der Geist in der Natur

2010. Buch. 168 S. Softcover
Schattauer ISBN 978-3-7945-2768-7
Format (B x L): 12 x 18,5 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
„Ich traue mir zu, auch den glühendsten Esoteriker von der Schönheit eines Weltbilds zu überzeugen, in dem der Geist seinen Platz findet, dort wo er hingehört: in einer geschlossenen Darstellung der Natur." - Valentin Braitenberg

Wir leben mitten in einem üppigen Theater millionenfach variierter pflanzlicher und tierischer Formen. Sie bedecken die Oberfläche der Erde und erwecken unsere Bewunderung und unser ästhetisches Empfinden. Die Gesetze dieser Vielfalt – ihren „Geist“ also – haben wir allerdings noch kaum ergründet.
Valentin Braitenberg ist Hirnforscher und Kybernetiker. Er hat sich ein Leben lang bemüht, komplexe Verschaltungen im Gehirn als technische Lösungen verhaltensphysiologischer Aufgaben zu erklären. In diesem Buch geht seine Ambition noch einen Schritt weiter: Im Begriff der Information, der in der „künstlichen Intelligenz“ eine zentrale Rolle spielt, sieht er das Äquivalent zum „Geist in der Natur“. Mit nüchternem, wissenschaftlich-kritischem Blick und doch immer wieder augenzwinkernd präsentiert er uns die Geister, die uns umgeben – und zeigt auf ebenso unterhaltsame wie verblüffende Weise, dass sie ihren festen Platz in der Wissenschaft verdient haben. Ein uraltes philosophisches Problem wird so entzaubert.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
16,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/imnjd
Von: link iconValentin Braitenberg, Prof. Dr. Dr. h.c. Valentin Braitenberg Prof. Dr. Dr. h.c. Valentin Braitenberg in Bozen geboren - im selben Jahr wie die Quantenmechanik, die Königin von England und Fidel Castro. Italienisches humanistisches Gymnasium sowie Ausbildung als Geiger am Konservatorium in Bozen. Im letzten Kriegsjahr in Folge unbedachter Äußerungen Mitglied einer Strafkompanie, die mit dem Ausgraben unexplodierter Bomben in Innsbruck betraut wurde. Dann Bratschist im Tiroler Landesorchester in Innsbruck, Student der Physik, s. Herausgegeben von: link iconWulf Bertram