Detailsuche

Brähler / Borkenhagen

Die Selbstverbesserung des Menschen

Wunschmedizin und Enhancement aus medizinpsychologischer Perspektive
2012. Buch. 228 S. Softcover
Psychosozial Verlag ISBN 978-3-8379-2183-0
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Gewicht: 341 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Gehirndoping, Körperoptimierung und Seelentuning sind nur einige Schlagwörter, die für den Trend zur Selbstverbesserung – »Enhancement« – des modernen Menschen stehen. So ist die Einnahme leistungssteigernder oder den Alterungsprozess aufhaltender Mittel für viele Menschen bereits zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Nicht selten werden schon im Schulalter Amphetamine zur Steigerung der Konzentration eingenommen. Im Erwachsenenalter steht das körperliche Tuning, im höheren Alter die Stimulation der Gehirnaktivität im Vordergrund. Die kontinuierliche Verbesserung des eigenen Selbst bzw. Körpers ist zum neuen moralischen Imperativ postmoderner Gesellschaften geworden.

Die Beiträge des vorliegenden Bandes greifen die Fragen nach den Chancen und Risiken dieser Entwicklung auf und beleuchten sie praxisnah aus der Perspektive der Nutzer und Anbieter. Das Spannungsfeld zwischen einer »naturbelassenen« und einer sich scheinbar grenzenlos selbstgestaltenden Persönlichkeit wird ausgelotet.

Mit Beiträgen von Johann S. Ach, Uta Bittner, Ada Borkenhagen, Elmar Brähler, Gerd Glaeske, Rolf Haubl, Alexander Hemprich, Thomas Hierl, Dirk Hofmeister, Silvia Janke, Heribert Kentenich, Matthias Kettner, Beate Lüttenberg, Niels Christian Pausch, Dimitris Repantis, Lea D. Seeber, Andreas Singler, Lena Spangenberg und Christian Wirtz
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
24,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/zxnat