Detailsuche

Braam / Schanze

Die berühmtesten deutschen Gedichte

Auf der Grundlage von 200 Gedichtsammlungen
2004. Buch. 319 S. Hardcover
Kröner ISBN 978-3-520-84001-1
Format (B x L): 10,8 x 17,4 cm
Gewicht: 278 g
Dieser Band versammelt die rund 200 berühmtesten deutschen Gedichte von den Merseburger Zaubersprüchen bis zum >Kinderlied< von Günter Grass. Es sind die Gedichte, die über Jahrzehnte und Jahrhunderte hinweg in den verbreitetsten Sammlungen und Anthologien am häufigsten und am nachhaltigsten vertreten sind. Mit dem Anspruch der Auswahl des Besten haben Autoren und Herausgeber vom 18.Jahrhundert über Stifter und Storm bis zu Ulla Hahn, Marcel Reich-Ranicki und Peter Härtling in unseren Tagen den Kanon deutscher Gedichte immer wieder neu moduliert. Moden und Vorlieben des Geschmacks, Traditionsbrüche und Traditionsvergewisserung spielen dabei eine unübersehbare Rolle. Und doch lassen sich mit den Mitteln der Statistik aus der Summe der Auswahlentscheidungen gelehrter, gebildeter, oft selbt literarisch ausgewiesener Sammler die Umrisse eines ultimativen Kanons bestimmen.

In dem vorliegenden Band sind die kanonbildenden Gedichte chronologisch nach den Lebensdaten der Autoren angeordnet. In einem Anhang werden die ausgewerteten Sammlungen und die Häufigkeit der Gedichtabdrucke in den Anthologien dokumentiert.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
15,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/rsswk
Herausgegeben von: link iconHans Braam und link iconHelmut Schanze