Detailsuche
Neu

Bozhenova

Die Unternehmensbestattung – strafrechtliche Probleme in Deutschland und Russland

Eine rechtsvergleichende Bewertung am Beispiel der GmbH
2018. Buch. 316 S. Softcover
Duncker & Humblot ISBN 978-3-428-15580-4
Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm
Gewicht: 485 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Die sich in den letzten Jahren etablierende Praxis professioneller Unternehmensbestattung erfreut sich in Deutschland und Russland vermehrt großer Beliebtheit. Während Gesellschafter, die beabsichtigen, die notleidende Gesellschaft still abzuwickeln, und Bestatter von dieser Vorgehensweise profitieren, sind betroffene Gläubiger erheblichen Schäden ausgesetzt. Die bestehenden Regelungen zur Bekämpfung der 'alternativen Liquidation' gewähren ihnen noch keinen ausreichenden Schutz.

Um diese Willkür in beiden Staaten zu überführen, bezweifelt die Arbeit zunächst die Rechtmäßigkeit der ergriffenen Maßnahmen, die ohnehin einigen Tatbeständen unterfallen. Im Ausgangspunkt untersucht die Autorin die Normen des russischen und deutschen Strafrechts bezugnehmend auf die Auseinandersetzung mit dem Unrecht, überprüft die Verantwortung aller Beteiligten und erarbeitet durch die rechtsvergleichende Methode mögliche Lösungswege für beide Gesetzgebungen.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
89,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/chwnza