Detailsuche

Boyeldieu

Identité tonale et filiation des langues sara-bongo-baguirmiennes (Afrique centrale)

2000. Taschenbuch. 316 S.: Diagr., zahlr. Tab., 5 Karten. Softcover
Rüdiger Köppe ISBN 978-3-89645-096-8
Format (B x L): 16 x 24 cm
In französischer Sprache
Das Werk ist Teil der Reihe:
Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit der vergleichenden Untersuchung der Tonsysteme von siebzehn Sara-Bongo-Bagirmi-Sprachen. Diese Sprachen gehören zur Gruppe der Zentralsudanischen Sprachen, die ihrerseits eine Untergruppe des Nilo-Saharanischen bilden. Die Sara-Bongo-Bagirmi-Sprachen werden im Tschad, in der Zentralafrikanischen Republik, im Sudan und in der Demokratischen Republik Kongo gesprochen und zählen zu den bislang nur wenig dokumentierten und beschriebenen Sprachen Afrikas.
Das Buch besteht aus zwei Teilen: einer Analyse der Tonsysteme und einem Korpus mit vergleichenden Daten. Der Analyseteil umschließt dabei eine allgemeine Einführung in die untersuchten Sprachen und der Quellen, in denen sie dokumentiert sind, eine detaillierte Abhandlung der Konsonantenkorrespondenzen, eine genaue Studie der tonalen Korrespondenzen und deren historische Erläuterung.
Aufgrund seiner Analyse der tonalen Korrespondenzen in den siebzehn untersuchten Sprachen, rekonstruiert der Autor ein zweitöniges Ursystem, aus dem die verschiedenen Systeme der heutigen Sara-Bongo-Bagirmi-Sprachen entstanden sind, die sich jeweils als zwei-, drei- oder viertönig klassifizieren lassen. Besonders interessant sind hierbei die unterschiedlichen tonalen Entwicklungen im Bereich des Verbal- und des Nominalsystems. Zu den erkennbaren systematischen Neuerungen im Tonsystem gehört die Entwicklung eines dritten Tones bei den westlichen Sprachen aus der untersuchten Gruppe, was Rückschlüsse auf den Ursprung der Sara-Bongo-Bagirmi-Sprachen im südwestlichen Sudan und auf den Weg ihrer geographische Ausbreitung zuläßt. Die vorliegende Studie bietet daher nicht nur eine Beschreibung des Tonsystems der bislang nur wenig behandelten Sara-Bongo-Bagirmi-Sprachen, sondern trägt außerdem zur besseren Einschätzung ihrer allgemeinen historischen Entwicklung bei.

The Sara-Bongo-Bagirmi languages belong to the group of Central Sudan languages which represent a sub-branch The present volume is a comparative study of the tonal systems of seventeen Sara-Bongo-Bagirmi languages. of Nilo-Saharan. The Sara-Bongo-Bagirmi languages are spoken in the Chad, the Central African Republic, the Sudan, and in the Democratic Republic of Congo. They have been only little researched and documented to date.
The book is divided into two parts, an analysis of the tonal systems and a corpus containing comparative data. The analysis comprises a general introduction to the languages studied, the sources they are documented in, a description of consonantal correspondences, and the detailed analysis of the tonal correspondences between the seventeen languages and their historical interpretations.
Based on his analysis of the tonal correspondences in the seventeen languages the author reconstructs a tonal proto-system consisiting of two tones, from which the various systems of the Sara-Bongo-Bagirmi languages developed, which are classifiable as systems with two, three, and four tones. The different tonal developments within the verbal and nominal systems are of special interest in this context. Among the various systematic innovations observable within the tonal systems of the Sara-Bongo-Bagirmi languages, the development of a third tone in the western-most languages leads the author to reconstruct the origin of the Sara-Bongo-Bagirmi languages in south-western Sudan, and to trace their further geographical spread. Therefore, besides giving a description of the tonal system of the Sara-Bongo-Bagirmi languages, the present study helps to shed someearer light on the overall historical development of these languages.
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
39,80 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bvyvv